Lange Sperren nach Elfer-Protest in Vietnams Liga

via Sky Sport Austria

(APA/sda/AFP) Wegen eines bizarren Elfmeter-Protests sind zwei vietnamesische Fußballer für zwei und ihr Trainer für drei Jahre gesperrt worden. Nach einem fragwürdigen Elferpfiff kurz vor Schluss wollten die Akteure von Long An gegen Ho Chi Minh City zuerst den Platz verlassen. Sie blieben dann doch, allerdings drehte der Torhüter bei der Ausführung des Strafstoßes dem Schützen den Rücken zu (Video ab 2:16).

Nach Wiederanstoß blieben die Kicker von Long An wie angewurzelt stehen, was Ho Chi Minh zwei weitere Tore zum 5:2-Sieg ermöglichte. In der Urteilsbegründung für die Sperren steht, die Spieler und der Trainer hätten den Schiedsrichterentscheid nicht respektiert und dadurch dem vietnamesischen Fußballverband Schaden zugefügt.