Leicester-Boss mit Millionengewinn im Casino

via Sky Sport Austria

(SID) – Das nennt man einen Lauf: Kurz nach dem Sensations-Triumph seines Klubs Leicester City in der englischen Fußball-Meisterschaft hat der thailändische Milliardär Vichai Srivaddhanaprabha im Casino auch noch einen Millionen-Gewinn gemacht. Der Boss der Mannschaft um ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs scheffelte laut Angaben der Zeitung The Sun in Leicesters Genting-Spielbank beim Kartenspiel umgerechnet 3,16 Millionen Euro.

Ein Tag für Fußballromantiker: Leicesters Meisterfeier live auf Sky

Meisterprämie über 1,25 Mio. Euro

Zur Finanzierung der versprochenen Titelprämie für die Mannschaft von Teammanager Claudio Ranieri hätte Srivaddhanaprabha seinen Casino-Coup allerdings nicht nötig gehabt: Die insgesamt 1,25 Millionen Euro für die ausgelobten Nobelkarossen eines deutschen Autoherstellers mit Elektromotor zu einem Stückpreis von 41.000 Euro hätte einer der reichsten Männer Thailands, der bei Heimspielen der Foxes das Bier für die Fans bezahlt, auch ohne sein Spielglück locker aus der Portokasse finanzieren können.

Bild: Getty Images