EAST RUTHERFORD, NEW JERSEY - DECEMBER 29:  Miles Sanders #26 of the Philadelphia Eagles runs the ball against the New York Giants at MetLife Stadium on December 29, 2019 in East Rutherford, New Jersey. (Photo by Steven Ryan/Getty Images)

Letzte NFL-Play-off-Tickets an Philadelphia und Tennessee

via Sky Sport Austria

Die Philadelphia Eagles und die Tennessee Titans haben sich am Sonntag in der amerikanischen Football-Profiliga NFL die beiden letzten Play-off-Tickets gesichert. Die Eagles fixierten den Einzug in die K.o.-Phase durch einen 34:17-Sieg bei den New York Giants, Tennessee setzte sich bei den Houston Texans mit 35:14 durch.

Die New England Patriots verspielten ihr Freilos in der ersten Play-off-Runde zum Abschluss des Grunddurchganges mit einer überraschenden 24:27-Heimniederlage gegen die Miami Dolphins. Der Titelverteidiger muss nun erstmals seit 2009/10 bereits in der Wild-Card-Runde antreten. Dort geht es am Samstag zu Hause gegen Tennessee.

Das zweite Freilos in der American Football Conference (AFC) hinter den ungefährdeten Baltimore Ravens ernteten die Kansas City Chiefs durch ein 31:21 gegen die Los Angeles Chargers. In der National Football Conference (NFC) ersparen sich die San Francisco 49ers und die Green Bay Packers die Wild-Card-Runde kommendes Wochenende.

San Francisco sicherte sich Platz eins und damit den Heimvorteil bis zu einer möglichen Super-Bowl-Teilnahme am 2. Februar in Miami durch ein dramatisches 26:21 bei den Seattle Seahawks. Die Entscheidung brachte ein Tackle von Dre Greenlaw weniger als zehn Sekunden vor Schluss, mit dem Seattles Jacob Hollister Zentimeter vor der Endzone gestoppt wurde. Green Bay rang die Detroit Lions auswärts mit 23:20 nieder.

In der ersten Play-off-Runde der AFC treffen neben New England und Tennessee am Samstag auch Houston und die Buffalo Bills aufeinander. In der NFC empfangen die New Orleans Saints am Sonntag die Minnesota Vikings, Seattle gastiert in Philadelphia. Verpasst haben die Play-offs mit den Pittsburgh Steelers und den Dallas Cowboys dagegen ein sechs- und ein fünfmaliger Super-Bowl-Gewinner.

(APA)

30-12-ebel-ec-vsv-vs-ec-kac

Beitragsbild: Getty Images