Leverkusen gibt sich auf der anderen Rheinseite keine Blöße und gewinnt klar mit 6:0

via Sky Sport HD

Leverkusen sorgte im kleinen Rheinderby gegen die Viktoria aus Köln schnell für klare Verhältnisse. Der starke Julian Brandt (15.) traf zur Führung, dann bereitete er die Tore von Karim Bellarabi (35.) und Javier Hernandez (38.) vor. Hernandez (55.) machte nach der Pause seinen Doppelpack perfekt. Stefan Kießling (80.) und Wladlen Jurtschenko (83.) stellten den 6:0-Endstand her. Die Gastgeber, welche ihren Vereinsnamen an diesem Abend den Gästen aus Leverkusen überlassen mussten, beendeten das Spiel nach Gelb-Rot gegen Markus Brzenska (75./wiederholtes Foulspiel) in Unterzahl.