Linzer-Derby: Aufwärmen mit Polizeischutz

via Sky Sport Austria

Das Linzer Derby zwischen dem LASK und Blau-Weiß in der Fußball-Erste Liga ist am Freitag mit schönen und hässlichen Szenen über die Bühne gegangen.

Die Gemüter im mit 6.290 ausverkauften Paschinger Stadion waren bereits beim Aufwärmen aufgeheizt: BW-Anhänger waren laut Polizei-Auskunft in den Fansektor des LASK eingedrungen. Fliegende Gegenstände – darunter auch Sitze – waren die Folge.

Der LASK hat sich am Ende mit einem 2:1-Erfolg (VIDEOS+Spielbericht) durchgesetzt.

Unschöne Szenen vor dem Spiel

Verletzt soll sich dabei niemand haben. Die Exekutive musste sich zwischen den jeweils angrenzenden Fansektoren postieren. Auch im Strafraum war vor dem Spiel ein großes Polzeiaufgebot vorhanden.

LASK-Torhüter Pavao Pervan hat die ganze Situation mit Humor genommen:

starter-sport-beitrag