Liverpool bestätigt: Knie-OP bei van Dijk – Entwarnung bei Thiago

via Sky Sport Austria

Der englische Fußball-Meister FC Liverpool und sein deutscher Teammanager Jürgen Klopp müssen auf unbestimmte Zeit auf Abwehrstar Virgil van Dijk verzichten. Wie die Reds am Sonntag mitteilten, wird der 29 Jahre alte Niederländer wegen einer nicht näher erläuterten Bänderverletzung am Knie operiert. 

Dass van Dijk am Samstag im Derby beim FC Everton (2:2) durch die Attacke von Torwart Jordan Pickford einen Kreuzbandriss erlitten habe, wie Medien berichteten, bestätigte Liverpool nicht explizit.

“Für seine Rückkehr ins Geschehen wurde kein spezifischer Zeitrahmen festgelegt. Nach der OP wird Virgil van Dijk ein Rehabilitationsprogramm mit der medizinischen Abteilung des Teams beginnen”, hieß es in der Klub-Mitteilung.

Der Sky X Traumpass: Streame den ganzen Sport von Sky & Live TV ab € 10,- / Monat

Entwarnung bei Thiago

Liverpools Mittelfeldspieler Thiago Alcantara wurde nach dem Spiel ebenfalls zu einem Scan ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem er sich durch einen Zweikampf von Richarlison verletzt hatte, was dazu führte, dass dem brasilianischen Stürmer spät eine Rote Karte gezeigt wurde.

Laut Sky UK wird davon ausgegangen, dass der spanische Nationalspieler eine Aufprallverletzung erlitten hat, die jedoch nicht schwerwiegend sein soll.

mi-21-10-champions-league-salzburg-lok-moskau

“Da ist nichts, kein Abseits!”: Fragwürde VAR-Entscheidungen erzürnen Liverpool

(SID)

Bild: Getty