VIENNA,AUSTRIA,20.FEB.15 - BASKETBALL - OEBL Cup, quarterfinal, BC Zepter Vienna vs Dukes Klosterneuburg. Image shows head coach Andrea Maghelli (Vienna). Photo: GEPA pictures/ Philipp Brem

Maghelli: “Meine Spieler haben Charakter”

via Sky Sport Austria

Wien, 23. Februar 2015. Der schlägt die mit 86:79. Alle Stimmen zum Spiel von Sky Sport Austria.

(Neuzugang ) im Halbzeitinterview:

…über seine ersten Eindrücke: “Ich bin froh in Wien zu sein und was ich gesehen habe gefällt mir ganz gut. Ich denke schon, dass wir den Titel gewinnen können, deshalb bin ich ja da.”

…über seine Stärken: “Ich bin ein Team-Player und habe eine positive Energy. Ich kann auch mit meiner Routine und Erfahrung helfen.”

() Player of the Game:

…über das Spiel: “In der zweiten Halbzeit habe ich gesehen, dass die Intensität bei meiner Mannschaft ein bisschen runtergegangen ist und ich habe ein bisschen mehr gemacht.”

…über die Saisonziele: “Wir wollen den Cup gewinnen, wir wollen die Meisterschaft gewinnen, wir wollen einfach alles gewinnen.”

(Head Coach ):

…über die Leistung seiner Mannschaft: “Wir haben bis zum Ende des dritten Viertels gut gespielt, dann haben wir ein bisschen die Struktur verloren. Aber in den schwierigen Situation hat sich das Talent meiner Spieler gezeigt, die Spieler haben Charakter.”

…über den Neuzugang Perkovic: “Momentan läuft alles es gut, da haben wir Zeit ihn zu integrieren.”

():

…über die Leistung der dukes: “Das vierte Viertel können wir mitnehmen, da haben wir uns auf fünf Punkte zurückgekämpft. Aber ein Spiel dauert 40 Minuten und acht Minuten sind gegen eine solche Mannschaft zu wenig.”

(Head Coach ):

…über das Spiel: “Wir waren dran, aber haben den Siegeswillen zu spät gefunden. Am Schluss haben wir brav gekämpft, ich war mir sicher, dass wir das Spiel noch drehen können. Aber es ist sich nicht ausgegangen, weil die doch ein bisschen besser sind.”

…über die Leistung seiner Mannschaft: “Die erste Halbzeit war vor allem defensiv eine Katastrophe. Defensiv sind wir eins der besten Teams und bekommen 50 Punkte in der ersten Halbzeit, das darf auf keinen Fall passieren.”

(Scout ) im Halbzeitinterview:

…über seine Meinung zur österreichischen Basketballliga: “Ich kann nicht sagen, dass ich die Liga gut kenne, ich bin normalerweise in anderen Ländern unterwegs.”

…über seinen Besuch in Wien: “Am Montag ist normalerweise nicht viel Basketball, das hat gut in den Terminplan gepasst. Es gibt überall gute Spieler.”

…über das Interesse an Travis Taylor: “Er spielt eine gute Saison. Wenn jemand gut spielt egal in welchem Land, dann schaut man ihn sich an. Man muss ihn sich öfters ansehen, um sich ein Urteil machen zu können.”

(Sky Experte):

…über die Gründe für die Niederlage der dukes: “Sie haben sich zu viele Fehler erlaubt und in der Offense zu viele Chance liegen gelassen. Vienna ist abgezockt und hat die Schwächen des Gegners genutzt.”

…über den Player of the Game: “Er ist so schwer zu verteidigen, weil er so flink ist. Er ist für das Team auch so wichtig, weil er viele Minuten spielt und kaum schlechte Minuten hat.”