Man City-Trainer Pep Guardiola: “Können solche Ablösesummen nicht bezahlen”

via Sky Sport Austria

Nach dem gestrigen 2:0-Sieg im FA Cup bei Cardiff City äußerte sich Manchester City-Trainer Pep Guardiola zur hohen Belastung seiner Stars. “Wenn man vier Wettkämpfe bestreiten will, muss man manchmal Glück mit Verletzungen haben. Ansonsten benötigt man 22 Topspieler für jede Position”, glaubt Guardiola.

whatsapp-beitrag

“Und um heutzutage 22 Topspieler im Kader zu haben, das werden mir die Leute nicht glauben, dazu benötigt  man Geld, das wir nicht haben”, führt der Katalane fort. “Solche Spieler sind zu teuer. Selbst für Manchester City sind dieses Summen viel zu hoch. Solche Gehälter können wir nicht zahlen.”

Manchester City und Pep Guardiola haben seit dem Amtsantritt des ehemaligen Bayern-Trainers im Juli 2016 rund 460 Millionen Euro für neue Spieler ausgegeben.

Nach Horror-Foul an Sane: DFB löscht kritischen Tweet