Matchwinner Despodov: “In der zweiten Hälfte habe ich alles gegeben”

via Sky Sport Austria

Der SK Sturm Graz konnte in der 26. Runde auswärts beim TSV Hartberg einen 2:1-Arbeitssieg einfahren. Ein Spieler stand dabei bei den Grazern besonders im Mittelpunkt: Der Bulgare Kiril Despodov vergab zuerst eine Großchance in der ersten Hälfte (40.) auf den 1:1-Ausgleich, dann traf er in Hälfte zwei u.a. per Freistoß die Latte (54.) um schlussendlich mit zwei Freistoßtreffern (85., 88.) die drei Punkte für die Grazer zu holen.

Cagliari-Leihspieler Despodov trat in der 40. Minute erstmals nennenswert in Erscheinung: Nach einem Ballgewinn von Sturm-Spieler Jäger lief Despodov alleine auf Hartberg-Goalie Rene Swete zu, er umkurvte den Schlussmann , traf dann aber nur das Außennetz.

Video: Sturm-Angreifer Despodov vergibt Großchance

Video enthält Produktplatzierungen

In der zweiten Spielhälfte klatschte ein Despodov-Freistoß aus spitzem Winkel an die Latte (54.). Doch die beiden weiteren Antritte von Despodov sollten sitzen: Der Freistoß in der 85. Minute passte vom Bulgaren genau. Beim zweiten Streich von Despodov drei Minuten später machte Swete eine unglückliche Figur.

Despodov erzielt sein 7. Saisontor

Video enthält Produktplatzierungen

Despodov kurz drauf mit dem 2:1-Siegtreffer wieder per Freistoß

Video enthält Produktplatzierungen

Nach der Partie äußerte sich der 23-Jährige im Sky-Interview u.a. zur Partie, seiner Leistung und die Zukunft in Graz.

„Ich fühle mich gut und bin motiviert, den Leuten zu zeigen, warum ich hier bin. Wir dürfen nicht aufgeben und müssen weiterspielen. Ich hoffe, dass ich die nächsten sechs Spiele noch spielen werde.“, so Despodov u.a. im Gespräch mit Sky-Reporter Jörg Künne.

Despodov: “Alles nur für das Team”

Video enthält Produktplatzierungen

Despodov mit Doppelpack! Sturm dreht Spiel in Hartberg