GELSENKIRCHEN, GERMANY - MARCH 03: (BILD ZEITUNG OUT) Philippe Coutinho of Bayern Muenchen looks on after the DFB Cup quarterfinal match between FC Schalke 04 and FC Bayern Muenchen at Veltins Arena on March 3, 2020 in Gelsenkirchen, Germany. (Photo by Ralf Treese/DeFodi Images via Getty Images)

Medien: London-Klub in Pole Position bei Coutinho

via Sky Sport Austria

Laut einem Medienbericht der spanischen Zeitung “Sport” befindet sich der FC Chelsea in der Favoritenstellung für eine Verpflichtung von Bayerns Philippe Coutinho.

Der Mittelfeldakteur ist momentan vom FC Barcelona an die Münchener ausgeliehen, allerdings scheint es momentan mehr als fraglich, ob der deutsche Rekordmeister die angebliche Kaufoption in Höhe von 120 Millionen Euro zieht.

Trotz einer ordentlichen Bilanz von acht Toren und sechs Assists in 22 Bundesligaspielen stand Coutinho zuletzt immer seltener in der Startelf des FC Bayern und kam gerade in wichtigen Spielen zumeist nur von der Bank.

Nun soll also der FC Chelsea Kontakt zum FC Barcelona aufgenommen haben, um über eine Verpflichtung Coutinhos zu verhandeln. Auch die Blues würden Coutinho zunächst gerne für insgesamt 30 Millionen Euro ausleihen und hätten damit Gehalt sowie Leihgebühr für eine Spielzeit abgedeckt.

Coutinhos weitere Optionen

Zwei weitere Optionen werden ebenso als mögliche Szenarien für den Brasilianer genannt. Zum einen soll auch Inter Mailand bereits sein Interesse an Coutinho hinterlegt haben, zum anderen denkt auch der FC Bayern über eine Verlängerung der Leihe nach.

Für die Bayern würde eine nochmalige Ausleihe allerdings nur Sinn ergeben, wenn man im “Transferkampf” um Citys Leroy Sané oder Leverkusens Kai Havertz leer ausgehen sollte.

Real Madrid plant künftig ohne Gareth Bale

Beitragsbild: Getty