SAO PAULO, BRAZIL - JULY 06: Lionel Messi of Argentina and Gary Medel of Chile argue with Referee Mario Diaz de Vivar after being shown the red card during the Copa America Brazil 2019 Third Place match between Argentina and Chile at Arena Corinthians on July 06, 2019 in Sao Paulo, Brazil. (Photo by Alexandre Schneider/Getty Images)

Messi kam mit Sperre von einem Spiel davon

via Sky Sport Austria

Asuncion Lionel Messi ist nach seinem Ausschluss bei der Copa America samt anschließender heftiger Kritik an Funktionären des Südamerika-Verbandes glimpflich davongekommen.

Der fünffache Weltfußballer wurde mit einer Sperre von einem Spiel und einer Geldstrafe von 1.500 Dollar (1.342,52 Euro) belegt und fehlt damit im März 2020 in Argentiniens Auftaktmatch zur Qualifikation für die WM 2022.

Messi sah im Spiel um Platz drei gegen Chile nach einem Disput mit Gary Medel umstrittenerweise die Rote Karte.

Danach bezeichnete der 32-Jährige den Kontinental-Verband als korrupt, entschuldigte sich aber später für diese Äußerung.

22-07-atp-hamburg

(APA)

Beitragsbild: Getty Images