Michael Liendl: „Der Schiedsrichter hat das Spiel kaputt gepfiffen“

via Sky Sport Austria
  • Geschäftsführer Sport Andreas Schicker über Platz 3: „Wirtschaftlich passt es eigentlich ganz gut“
  • Dietmar Riegler über Roman Stary: „Er wird im Nachwuchsbereich eine Funktion übernehmen“
  • Christian Ilzer über Endrang Platz 3: „Im Endeffekt war es eine grandiose Saison“
  • Roman Stary nach der heutigen Niederlage: „Ich bin schon sehr enttäuscht und leer“
  • Jakob Jantscher: „Ein sehr erfolgreiche Saison“
  • Andreas Herzog über Sturm: „Nächstes Jahr kann man vielleicht sogar ein bisschen mehr erwarten“
  • Marc Janko über die Rote Karte von WAC-Spieler Thorsten Röcher: „Wenn man so auf das Standbein vom Gegner hinrutscht, dann ist es eine klare Rote Karte“

RZ Pellets WAC verliert gegen SK Puntigamer Sturm Graz mit 1:3. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria.

RZ Pellets WAC – SK Puntigamer Sturm Graz 1:3 (1:0)
Schiedsrichter: Markus Hameter

Roman Stary (Trainer RZ Pellets WAC):
…über die Gründe der heutigen Niederlage: „Natürlich die Rote Karte und der Hauptgrund war unser Auftreten zu Beginn der zweiten Halbzeit. Wir waren da viel zu passiv und haben Sturm das Spiel einfach übergeben. Ich bin schon sehr enttäuscht und leer.“

…angesprochen auf das kommende Europacup Playoff in der nächsten Woche: „Ab morgen heißt es Vollgas für die beiden Spiele. Die Chance lebt absolut.“

…vor dem Spiel: „Ich bin froh, dass wir heute endlich wieder vor Zusehern spielen können. Und es geht auch noch um etwas. Solange wir die Chance haben, werden wir dafür kämpfen.“

Michael Liendl (RZ Pellets WAC):
…nach dem Spiel: „Es war niemals eine Rote Karte. Der Schiedsrichter hat das Spiel kaputt gepfiffen.“

Dietmar Riegler (Präsident RZ Pellets WAC):
…über Roman Stary: „Er wird im Nachwuchsbereich eine Funktion übernehmen und dem Verein erhalten bleiben. Wir haben beschlossen längerfristig mit ihm zusammenzuarbeiten.”

Christian Ilzer (Trainer SK Puntigamer Sturm Graz):
…über den heutigen Sieg: „Es ist höchste Zeit gewesen. Anscheinend kann dieses Duell nie Elf gegen Elf zu Ende gehen.“

…über die Saison und Endposition Platz 3: „Im Endeffekt war es eine grandiose Saison.“

…vor dem Spiel: „Es brodelt in uns allen. Wir wollen endlich wieder einmal gegen den WAC gewinnen.“

Kelvin Yeboah (SK Puntigamer Sturm Graz):
…nach dem Spiel: „Wir haben viel erwartet und sind froh über dieses Resultat. Wir sind sehr froh mit diesem dritten Platz.“

…über seine heutigen Tore: „Ich habe heute viele Chancen gehabt, aber ich habe auch zwei Tore gemacht. Ich glaube, es ist nicht schlecht.“

Jakob Jantscher (SK Puntigamer Sturm Graz):
…nach dem Spiel: „Ein sehr erfolgreiche Saison. Wir sind sehr zufrieden.“

Jörg Siebenhandl (SK Puntigamer Sturm Graz):
…über die Saison: „Wir hatten so einen großen Umbruch. Es ist nicht zu erwarten gewesen. Ich freue mich einfach.“

Andreas Schicker (Geschäftsführer Sport SK Sturm Graz):
…über die Saison: „Der dritte Platz ist auch überragend. Wir sind fix in einer Gruppenphase. Wirtschaftlich passt es eigentlich auch ganz gut.“

Andreas Herzog (Sky Experte):
…über Sturm Graz: „Sturm hat sich sehr gut entwickelt. Daher ist der dritte Platz schon sehr gut. Nächstes Jahr kann man vielleicht sogar ein bisschen mehr erwarten.“

Marc Janko (Sky Experte):
…angesprochen auf die Rote Karte von WAC-Spieler Thorsten Röcher: „Wenn man so auf das Standbein vom Gegner hinrutscht, dann nimmst du eine Verletzung billigend in Kauf. Für mich ist es eine klare Rote Karte.“

…vor dem Spiel über Platz 2: „Ich habe das Gefühl, dass es Sturm Graz machen wird.“