LOS ANGELES, CA - MARCH 29: Milwaukee Bucks Forward Khris Middleton 22, Milwaukee Bucks Guard Donte DiVincenzo 0 and Milwaukee Bucks Guard Bryn Forbes 7 talks with head coach Mike Budenholzer during a NBA, Basketball Herren, USA game between the Milwaukee Bucks and the Los Angeles Clippers on March 29, 2021 at STAPLES Center in Los Angeles, CA. The game was played without fans due to the COVID-19 pandemic. Photo by Brian Rothmuller/Icon Sportswire NBA: MAR 29 Bucks at Clippers Icon210329066

Milwaukee baut Führung im NBA-Play-off aus

via Sky Sport Austria

Die Milwaukee Bucks haben im Play-off der National Basketball Association nach einem überzeugenden 132:98 im Erstrunden-Duell mit Miami Heat den zweiten Sieg im zweiten Spiel der “best of seven”-Serie gelandet. Angeführt wurden die Bucks am Montag (Ortszeit) einmal mehr von Giannis Antetokounmpo, der 31 Punkte und 13 Rebounds anschrieb. Nach zwölf Minuten führten die Hausherren schon mit 26 Punkten. In der gesamten Partie warfen Milwaukees Spieler 22 Drei-Punkter.

Die Denver Nuggets schafften in ihrer Serie gegen die Portland Trail Blazers den 1:1-Ausgleich. Bester Mann beim 128:109 war bei den Nuggets der vor der Kür zum “MVP” (wertvollster Spieler) stehende Serbe Nikola Jokic mit 38 Punkten. Bei Portland war Damian Lillard überragend. Der 30-Jährige warf 42 Punkte und verbuchte auch 10 Assists. Neunmal war Lillard von jenseits der Drei-Punkte-Linie erfolgreich.

Play-off-Ergebnisse der NBA vom Montag (1. Runde, “best of seven”):

Eastern Conference: Milwaukee Bucks – Miami Heat 132:98 (Stand in Serie: 2:0)

Western Conference: Denver Nuggets – Portland Trail Blazers 128:109 (Stand in Serie: 1:1)

(APA)

Beitragsbild: Imago