“Mitte schießt”: Elfer-Held Pentz verrät Wortwechsel vor Strafstoß

via Sky Sport Austria

Dramatik pur – mit einem Happy End: Austria Wien darf durch einen gehaltenen Elfmeter in der Nachspielzeit einen Punkt aus dem Duell gegen den LASK mitnehmen. Torhüter Patrick Pentz war folglich nach dem 1:1 der gefeierte Held des FAK.

“So etwas habe ich auch noch nicht erlebt glaube ich”, sagt Pentz nach Schlusspfiff, eher er die Szene vor dem Elfmeter schildert: “Es ist nicht so angenehm, wenn man vor dem  Elfmeter steht und so lange warten muss. Dann sind halt ein paar Worte gefallen.” Womit der Austria-Goalie LASK-Profi Rene Renner verunsicherte? “Mitte schießt und ganz einfache Floskeln halt.”

Die Elferszene im VIDEO:

Trotz der sportlich schwierigen Situation ist Pentz mit einem ergatterten Zähler zufrieden: “Wir haben’s über lange Zeit gut gemacht. Gut, dass wir das 1:1 rüber gebracht haben.”

Patrick Pentz
1252
186

Patrick Pentz

PositionTorhüter
VereinFK Austria Wien

Goiginger-Traumtor reicht nicht: LASK verpasst Sprung an Tabellenspitze