Modernste Technik, flexibler Aufbau und neues Design – Das neue Studio von Sky Sport News geht on air

via Sky Sport Austria
  • Am morgigen Mittwoch um 10 Uhr geht der 24-Stunden Sportnachrichtensender Sky Sport News im neuen Studio on air
  • Das Studio wird moderner, beweglicher und flexibler einsetzbar.
  • Im Zuge des neuen Auftritts nennt sich der Sender um in „Sky Sport News“
  • Karl Valks, Senderchef Sky Sport News: „Wir werden weiter schnell sein, aber mehr noch Hintergründe und Analysen liefern und Zusammenhänge erklären. Dazu passt, dass wir im Studio beweglicher werden.“

Wien, 4. August 2020 – Am morgigen Mittwoch um 10 Uhr geht der 24-Stunden Sportnachrichtensender Sky Sport News im neuen Studio on air. Die stark umgebaute Produktionsstätte markiert einen großen Meilenstein in der Sendergeschichte, die am 1. Dezember 2011 begann. Mit dem Umbau vollzieht Sky Sport News einen wichtigen Entwicklungsschritt und das Studio wird moderner, beweglicher und flexibler einsetzbar. Im Zuge des neuen Auftritts nennt sich der Sender um in „Sky Sport News“.

Der Sky X Traumpass: Streame den ganzen Sport von Sky & Live TV ab € 10,- / Monat

Das Studio hat nach dem dreimonatigen Umbau eine stark veränderte Struktur. Es verfügt über deutlich mehr Moderationspositionen und jetzt neben den klassisch sitzenden Moderationen auch über einen Stehtisch und Sitzbänke. Hinzukommt eine große LED-Touchscreen, mit dem eine Präsentation dynamischer erfolgen kann. Eine wesentliche Änderung ist auch ein runder Moderationstisch, der das ganze Studio größer erscheinen lässt. Er rückt in die Mitte des Studios, was mehr Tiefe erzeugt und die Moderatoren können sich dank der neuen Position besser im Set bewegen. Zudem lassen sich auch Talks in unterschiedlichen Konstellationen im neuen Studio durchführen.

Neu ist auch das überarbeitete Grafikdesign des Senders. Hier richtet sich Sky Sport News an den Designs in Großbritannien und Italien aus und Sky wird insgesamt mit seinen Sportnachrichtensendern einheitlich auftreten.

fr-sa-skycl

Möglich ist im Studio weiterhin, mit unterschiedlichen Lichtstimmungen zu arbeiten, so dass das neue Studio in verschiedenen Farben passend zum jeweiligen Wettbewerb (eigene Farben für Deutsche Bundesliga, UEFA Champions League, Wimbledon etc.) ausgeleuchtet werden kann.

Karl Valks, Senderchef Sky Sport News: „Mit dem neuen Studio richten wir unseren Sender Sky Sport News für die Zukunft aus. Das neue Studio wirkt mit seinen klaren, dünnen Linien äußerst modern – und transportiert das Gefühl, schnell zu sein. Wir werden weiter schnell sein, aber mehr noch Hintergründe und Analysen liefern und Zusammenhänge erklären. Dazu passt, dass wir im Studio beweglicher werden.“