Monaco's French defender Kevin N'Doram reacts at the end of the UEFA Champions League first round football match between AS Monaco and Atletico Madrid at the Stade Louis II, in Monaco, on September 18, 2018. (Photo by Valery HACHE / AFP)        (Photo credit should read VALERY HACHE/AFP/Getty Images)

Trotz 200-Millionen-Euro-Budget: AS Monaco in akuter Abstiegsgefahr

via Sky Sport Austria

(APA/sda) – AS Monaco muss weiter um den Klassenerhalt zittern. Der Zweite der vergangenen Saison und Meister von 2017 liegt in der Ligue 1 nach dem 0:1 bei Aufsteiger Nimes in der drittletzten Runde nur knapp vor den Abstiegsrängen.

Nach einer katastrophalen ersten Saisonhälfte schien sich Monaco erholt zu haben. Doch in den jüngsten sieben Partien holte die Mannschaft aus dem Fürstentum nur noch drei Punkte. Auf den Relegationsplatz hat Monaco, das in dieser Saison mit über 200 Millionen Euro Budget ausgestattet ist, nur die um einen Treffer bessere Tordifferenz als Caen. Der Vorletzte Dijon, nach momentanem Stand der erste direkte Absteiger, liegt nur zwei Zähler hinter Monaco.

Paris St. Germain zurück in der Erfolgsspur

12-05-skybulide-frankfurt-mainz

Artikelbild: Getty