Nach Ellbogen-Check gegen Joelinton: Der Bundesliga-Strafsenat ermittelt gegen Martschinko

via Sky Sport Austria

Das Wiener Derby könnte für Austria-Spieler Christoph Martschinko ein Nachspiel haben. Nach dem Tor zum 2:1 von Louis Schaub hat der 22-Jährige Rapids Stürmer Joelinton mit dem Ellbogen getroffen. Die Bundesliga hat gegen den 22-jährigen Verteidiger Anzeige erstattet.

Die Szene im Video

Nach Videoanalyse des Spiels FK Austria Wien – SK Rapid Wien wurde gegen den Spieler Christoph Martschinko (FK Austria Wien) beim zuständigen Senat 1 ein Verfahren eingeleitet. Die ausgewerteten Bilder zeigen, dass sich Martschinko in der 65. Minute gegenüber dem Spieler Joelinton vom SK Rapid Wien grob unsportlich verhalten hat. Da dies außerhalb des Wahrnehmungsbereiches von Schiedsrichter Oliver Drachta bzw. seiner beiden Assistenten erfolgt ist, wurde vom Senat 3 (Chefankläger) gemäß § 22 Abs. 8 lit. d) der BL-Satzungen nachträglich Anzeige erstattet. Die Anzeige wird am kommenden Donnerstag, 11.08.2016 behandelt.

Absichtlicher Ellbogen-Check oder nicht?

Artikelbild: GEPA