SAALBACH,AUSTRIA,04.MAR.21 - ALPINE SKIING - FIS World Cup, downhill, training, men. Image shows a feature with a gate. Photo: GEPA pictures/ Patrick Steiner

Nach Unterbrechung! Saalbach-Abfahrt der Herren abgesagt

via Sky Sport Austria

Die Ski-Weltcup-Abfahrt der Herren in Saalbach-Hinterglemm ist am Freitag zunächst lange unterbrochen und schließlich um 13.00 Uhr wegen des anhaltend schlechten Wetters abgesagt worden. Nach neun Läufern im Ziel begann es im unteren Teil der Strecke im WM-Ort von 2025 stärker zu schneien, weiter oben lag Nebel. Wegen Nebels war der Start schon hinunter zum Reservestart verlegt worden. Der Start war um 11.30 Uhr erfolgt.

Es führte der Südtiroler Dominik Paris vor den beiden Österreichern Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer. Alle drei zeigten Verständnis für die Absage. “Es war der Nebel drinnen, noch zwei Stunden warten, wäre nicht fair gewesen”, meinte Paris, der im Abfahrtsweltcup als Drittplatzierter mit dem möglichen Sieg Boden auf den Schweizer Beat Feuz (Vierter zum Zeitpunkt des Abbruchs) und Mayer gutgemacht hätte. Kriechmayr sah im “Sinne der Fairness die richtige Entscheidung” getroffen.

Bereits fest steht, dass die Abfahrt nicht mehr nachgetragen werden kann, denn der Montag ist für die Saalbacher kein Thema und am kommenden Wochenende folgen Technikrennen in Kranjska Gora. Mayer bleibt somit nur noch die Abfahrt am Samstag und jene beim Finale in Lenzerheide, um die 48 Punkte auf Feuz im Kugelkampf gutzumachen. “Es wäre nicht mehr fair gewesen für die anderen Athleten und vielleicht gefährlich. Es ist so, wie es ist”, erklärte Mayer.

skyx-traumpass

(APA)

Beitragsbild: GEPA