Fussball 1.Bundesliga, RB Leipzig - SC Paderborn 06.06.2020, xkvx, Fussball 1.Bundesliga, RB Leipzig - SC Paderborn emspor, v.l. Timo Werner RB Leipzig, Trainer Julian Nagelsmann RB Leipzig Foto: Kevin Voigt/Jan Huebner/Pool DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO Editorial use only. National and International News Agencies OUT Leipzig Red Bull Arena Sachsen Deutschland DE *** Fussball 1 Bundesliga, RB Leipzig SC Paderborn 06 06 2020, xkvx, Fussball 1 Bundesliga, RB Leipzig SC Paderborn emspor, f l Timo Werner RB Leipzig , Trainer Julian Nagelsmann RB Leipzig Foto Kevin Voigt Jan Huebner Pool DFL DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and or QUASI VIDEO Editorial use only National and International News Agencies OUT Leipzig Red Bull Arena Sachsen Germany DE Poolfoto Kevin Voigt/Jan Huebner/Pool ,EDITORIAL USE ONLY

Nagelsmann schwört Leipzig die Treue – Werner-Transfer “noch nicht fix”

via Sky Sport Austria

Trainer Julian Nagelsmann denkt nicht an einen vorzeitigen Abschied vom Fußball-Bundesligisten RB Leipzig.

“Ich habe noch drei Jahre Vertrag ohne Ausstiegsklausel. Ich habe unterschrieben, um einen Weg zu beschreiten und mich persönlich weiterzuentwickeln. Ich habe bewusst nicht ins oberste Regal gegriffen bei meinem Wechsel”, sagte Nagelsmann am Sonntag.

sa-21-6-tipico-bundesliga-meistergruppe

Gerüchte über ein angebliches Interesse europäischer Top-Klubs sieht der 32-Jährige gelassen. “Vielleicht behauptet jemand, ich zu sein und da ruft dann Chelsea oder Real an. Aber dann telefonieren sie nicht mit mir, sondern mit einem anderen”, sagte Nagelsmann: “Bei mir hat noch nie ein Verein angerufen. Meine Nummer haben diese Vereine nicht.”

Mit Nationalstürmer Timo Werner kann Nagelsmann in der kommenden Saison wohl nicht mehr planen. Der Angreifer steht vor einem Transfer zum FC Chelsea. “Fix ist der Wechsel noch nicht, das muss man betonen”, sagte Nagelsmann: “Mir ist bewusst, dass der eine oder andere hochtalentierte Spieler uns verlässt. Dann liegt es an uns, neue Spieler zu finden, die in große Fußstapfen treten können.”

Heute vor 19 Jahren: Frank Lampard unterschreibt beim FC Chelsea

(SID)

Beitragsbild: Imago