Neun Verletzte bei Ausschreitungen von AEK-Fans

via Sky Sport Austria

Athen (APA/AFP) – Das Fußball-Champions-League-Match zwischen AEK Athen und Ajax Amsterdam (0:2) ist am Mittwochabend von Ausschreitungen der heimischen Fans überschattet worden. Laut Polizei wurden insgesamt neun Personen verletzt, sechs Ajax-Anhänger und drei Polizisten. AEK-Rowdys hatten sogar einen Molotowcocktail in Richtung des Gästeblocks geworfen. Ein Ajax-Fan erlitt dabei eine schwere Kopfverletzung.

AEK-Fans attackieren Ajax-Block mit Molotovcocktail

Nach Ausschreitungen in Athen: Ajax in der K.o.-Runde

Artikelbild: Getty