Newcastle United v Sheffield United - Premier League - St. James Park Newcastle United s Joe Willock celebrates scoring their side s first goal of the game during the Premier League match at St. James Park, Newcastle upon Tyne. Picture date: Wednesday May 19, 2021. EDITORIAL USE ONLY No use with unauthorised audio, video, data, fixture lists, club/league logos or live services. Online in-match use limited to 120 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xStuxForsterx 59878735

Newcastle United vor Übernahme durch saudisches Konsortium

via Sky Sport Austria

Der englische Fußballclub Newcastle United steht laut britischen Medienberichten kurz vor dem Verkauf an ein Konsortium mit saudischer Beteiligung. Die notwendige Zustimmung der Premier League für die Übernahme des Tabellen-19. wurde demnach noch am Donnerstag erwartet. Die Investorengruppe, die von der britischen Geschäftsfrau Amanda Staveley angeführt wird, hatte ihr Angebot ursprünglich in diesem Juli zurückgezogen.

Voraussetzung für die Zustimmung der Premier League ist, dass der Verein nach der Übernahme nicht unter der Kontrolle Saudi-Arabiens steht. Der öffentliche Investmentfonds Saudi-Arabiens soll zwar 80 Prozent am Konsortium halten und wäre somit Mehrheitseigner des Vereins. Außerdem ist der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman, dem schwere Menschenrechtsverletzungen vorgeworfen werden, der einflussreichste Mann des Fonds. Wie der Sender BBC berichtete, soll der Fonds aber dennoch als “vom Staat getrennt” betrachtet werden.

Für die Fans von Newcastle sind die jüngsten Entwicklungen eine gute Nachricht. Laut einer Umfrage des Fanverbandes Newcastle United Supporters’ Trusts vom Dienstag befürworten fast 94 Prozent der Anhänger die Übernahme. Der bei den Fans unbeliebte Inhaber Mike Ashley will den Club schon länger loswerden. Englands vierfacher Meister – zuletzt 1927 – stieg unter dem seit 2007 amtierenden Ashley zweimal aus der Premier League ab. Aktuell liegt Newcastle sieglos am 19. und damit vorletzten Tabellenplatz.

skyx-traumpass

(APA)/Bild: Imago