Video enthält Produktplatzierungen

Neymar beleidigt Schiedsrichter nach Elfmeterentscheidung

via Sky Sport Austria

Es gibt gute Verlierer und es gibt Profis, die sich in Niederlagen von der schlechten Seite präsentieren. Nach dem Aus von Paris St. Germain echauffiert sich Neymar grenzwertig.

Der Stachel nach dem Aus in der Champions League sitzt beim Starensemble von Paris St. Germain sehr tief. Vor allem beim Superstar Neymar. Der Brasilianer beschimpfte das Schiedsrichtergespann nach dem Achtelfinal-Rückspiel gegen Manchester United auf Instagram.

so-10-03-skybuliat

“Da nehmen sie vier Leute, die keine Ahnung von Fußball haben, um sich die Szene nochmal in der Zeitlupe anzuschauen. Das kann einfach nicht sein. Wie kann man ein Handspiel begehen, wenn der Rücken zugedreht ist? Ahh, f*ckt Euch!”

Rashford trifft für United

Neymar fehlte der Tuchel-Elf verletzungsbedingt und war zum Zuschauen verdammt. Aber was war passiert? In der Nachspielzeit zeigt Referee Damir Skomina auf den Elfmeterpunkt. PSG-Verteidiger Presnel Kimpembe bekam den Ball nach einem Schuss von Diogo Dalot an den Unterarm – der Unparteiische entschied zunächst auf Ecke. Die Video-Assistenten schauten sich die Szene nochmal genauer an und Skomina zeigte auf den Punkt.

Uniteds Marcus Rasford blieb cool und traf zum 3:1-Sieg der Red Devils ein. Über die Entscheidung ließ Neymar anschließend seinen Frust freien Lauf.

VIDEO-Highlights: PSG – Manchester United 1:3

Video enthält Produktplatzierungen

Bild: Getty Images