GLENDALE, ARIZONA - MARCH 09:  Michael Grabner #40 of the Arizona Coyotes celebrates with Brad Richardson #15 after scoring a goal against the Los Angeles Kings during the third period of the NHL game at Gila River Arena on March 09, 2019 in Glendale, Arizona. The Coyotes defeated the Kings 4-2.  (Photo by Christian Petersen/Getty Images)

NHL: Grabner schießt Arizona zum Sieg über LA

via Sky Sport Austria

In seinem zweiten Spiel nach einer mehrmonatigen Verletzungspause hat der Kärntner NHL-Legionär Michael Grabner seinen Arizona Coyotes am Samstagabend (Ortszeit) mit zwei Toren zu einem 4:2-Heimsieg über die Los Angeles Kings verholfen.

So schoss Grabner viereinhalb Minuten vor Schluss im Alleingang das entscheidende Tor zum 4:2. Im ersten Drittel hatte er in der Unterzahl zum 2:0 getroffen. Er stand 14:29 Minuten auf dem Eis.

Grabner hatte 41 Spiele lang wegen einer Augenverletzung pausieren müssen, ehe er am Freitag gegen die Calgary Flames sein ersehntes Comeback gab. Beim 2:0-Heimsieg blieb er 17:40 Minuten auf dem Eis, machte aber keinen Punkt.

Vanek trifft bei Detroit-Niederlage

Thomas Vanek schoss ein Tor beim Auswärtsspiel der Detroit Red Wings bei Tampa Bay Lightning, doch musste sich sein Team mit 2:3 geschlagen geben. Vanek verbuchte 17:15 Minuten auf dem Eis. Michael Raffl blieb beim 5:2-Sieg der Philadelphia Flyers gegen die New York Islanders ohne Punkt. Er spielte 12:55 Minuten.

so-10-03-ebel-capitals-salzburg

(APA).

Beitragsbild: GettyImages.