COLUMBUS, OH - NOVEMBER 18:  Michael Grabner #40 of the New York Rangers skates after the puck during the game against the Columbus Blue Jackets on November 18, 2016 at Nationwide Arena in Columbus, Ohio. Columbus defeated New York 4-2. (Photo by Kirk Irwin/Getty Images)

NHL-Niederlagen für Vanek und Grabner

via Sky Sport Austria

New York/Detroit (APA) – Die beiden österreichischen Eishockey-Stürmer Thomas Vanek und Michael Grabner haben am Dienstag in der NHL mit ihren Clubs Niederlagen kassiert. Vanek unterlag mit den Detroit Red Wings zu Hause den Arizona Coyotes mit 1:4, Grabner und die New York Rangers mussten sich im Madison Square Garden den Chicago Blackhawks mit 1:2 geschlagen geben.

Detroit kassierte die dritte Heimniederlage hintereinander und enttäuschte gegen die Coyotes, die als schlechtestes Team der Liga angereist war, vor allem im ersten Drittel. Erst in der 15. Minute schafften die Red Wings den ersten Torschuss, wenig später gelang Andreas Athanasiou der Ausgleichstreffer zum 1:1 (17.). Vanek hatte die Aktion eingeleitet.

“Der Einsatz, mit dem wir rausgekommen sind, ist nicht akzeptabel. Niemals darf unser Spiel so ausschauen”, sprach Detroit-Verteidiger Niklas Kronwall Klartext.

NHL-Ergebnisse von Dienstag: Detroit Red Wings (1 Assist Vanek) – Arizona Coyotes 1:4, New York Rangers (mit Grabner) – Chicago Blackhawks 1:2, Buffalo Sabres – Los Angeles Kings 6:3, New York Islanders – Washington Capitals 2:4, Carolina Hurricanes – Vancouver Canucks 8:6, Toronto Maple Leafs – San Jose Sharks 2:3 n.P., Nashville Predators – St. Louis Blues 6:3, Minnesota Wild – Florida Panthers 5:1, Dallas Stars – Anaheim Ducks 6:2, Edmonton Oilers – Columbus Blue Jackets 1:3.