NHL: Vanek beim Heimerfolg von Minnesota mit viertem Saisontreffer

via Sky Sport Austria
Anaheim (Kalifornien)/Wien (APA) – Österreichs Eishockey-Star Thomas Vanek zeigt sich zu Beginn der nordamerikanischen National Hockey League (NHL) weiter in Torlaune. Am Samstag (Ortszeit) erzielte der Steirer beim 3:0-Heimerfolg seiner Minnesota Wild über die Anaheim Ducks das zwischenzeitliche 2:0 und seinen vierten Saisontreffer.

Der Routinier bewies seine gute Form also auch im siebenten Saisonspiel, der den fünften Erfolg der Wild brachte. Im Vorjahr hatte er noch 29 Spiele für seine ersten vier Tore benötigt.“Ich fühle mich gut. Offensichtlich habe ich im Sommer die Dinge in den Griff bekommen“, hatte Vanek schon vor der Partie auf der Vereinshomepage gesagt.

Ohne Punkterfolg blieben hingegen die übrigen ÖEHV-Cracks. Während Philadelphia-Stürmer Michael Raffl beim 3:2 nach Penaltyschießen seiner Flyers über die New York Rangers als Sieger vom Eis ging, kassierte Michael Grabner mit Toronto in Montreal eine 3:5-Niederlage. Die Canadiens feierten dabei den neunten Erfolg im neunten Spiel – und können nun am Dienstag in Vancouver den von Toronto und Buffalo gemeinsam gehaltenen Rekord einstellen.

NHL-Ergebnisse vom Samstag:

Minnesota Wild (Vanek mit Tor zum 2:0) – Anaheim Ducks 3:0, Philadelphia Flyers (M. Raffl) – New York Rangers 3:2 n.P., Montreal Canadiens – Toronto Maple Leafs (Grabner) 5:3, Nashville Predators – Pittsburgh Penguins 1:2 n.V., Vancouver Canucks – Detroit Red Wings 2:3 n.V, Colorado Avalanche – Columbus Blue Jackets 3:4, San Jose Sharks – Carolina Hurricanes 5:2, Buffalo Sabres – New Jersey Devils 3:4, Ottawa Senators – Arizona Coyotes 1:4, St. Louis Blues – New York Islanders 2:3 n.V., Dallas Stars – Florida Panthers 2:6, Chicago Blackhawks – Tampa Bay Lightning 1:0 n.V.

Thomas Vanek schießt Minnesota zu 3:2-Heimsieg über Columbus

Bild: GEPA