PHILADELPHIA, PA - JANUARY 23: Jakob Poeltl #25 of the San Antonio Spurs looks to pass the ball during the game against the Philadelphia 76ers on January 23, 2019 at the Wells Fargo Center in Philadelphia, Pennsylvania NOTE TO USER: User expressly acknowledges and agrees that, by downloading and/or using this Photograph, user is consenting to the terms and conditions of the Getty Images License Agreement. Mandatory Copyright Notice: Copyright 2019 NBAE (Photo by David Dow/NBAE via Getty Images)

Niederlage für Spurs zum Auftakt von Auswärtsserie in NBA

via Sky Sport Austria

Sacramento (Kalifornien) (APA) – Der Auftakt einer Serie von acht Auswärtsspielen in der National Basketball Association (NBA) hat den San Antonio Spurs am Montag (Ortszeit) eine Niederlage beschert. Die Texaner verloren bei den Sacramento Kings mit 112:127. Der 23-jährige Wiener Jakob Pöltl steuerte acht Punkte und sechs Rebounds in 15:47 Minuten Spielzeit bei.

Siegesserie gerissen

Topscorer der Spurs, die nach zuletzt fünf Siegen hintereinander erstmals wieder als Verlierer vom Parkett gehen mussten, waren DeMar DeRozan (24) und LaMarcus Aldridge (22). Mit Pöltl bei San Antonio und Nemanja Bjelica (sieben Punkte, drei Rebounds) bei Sacramento standen im Golden 1 Center zwei Spieler auf dem Parkett, die einst für die Traiskirchen Lions aktiv waren. Der heimische NBA-Pionier trug 2013/14, der Forward aus Serbien 2007/08 den Dress der Niederösterreicher.

Die Spurs halten nun bei 32:23-Siegen und sind auf Platz sechs in der Western Conference zurückgefallen. Auswärts weisen sie mit 10:16 die zweitschlechteste Bilanz unter jenen Teams auf, die aktuell für die Play-offs qualifiziert wären. Die Spurs bleiben in Kalifornien. Am Mittwoch sind sie bei Titelverteidiger Golden State Warriors in Oakland zu Gast.

Neue führung in der Western Conference

Keine Blöße gaben sich die Milwaukee Bucks. Der NBA-Leader landete mit einem 113:94 bei den Brooklyn Nets den vierten Sieg hintereinander. Giannis Antetokounmpo schrammte mit 30 Punkten, 15 Rebounds und neun Assists haarscharf an einem Triple-Double vorbei. Nach sechs Spielen zu Ende gegangen ist hingegen der Erfolgslauf der Denver Nuggets. Das Team aus Colorado unterlag bei den Detroit Pistons mit 103:129 und musste Platz eins in der Western Conference wieder an Golden State abgeben. James Harden führte die Houston Rockets mit 44 Punkten zu einem 118:110 bei den Phoenix Suns.

Montag-Ergebnisse in der National Basketball Association (NBA): Sacramento Kings – San Antonio Spurs (Jakob Pöltl mit acht Punkten und sechs Rebounds in 15:47 Minuten) 127:112, Detroit Pistons – Denver Nuggets 129:103, Washington Wizards – Atlanta Hawks 129:137, Brooklyn Nets – Milwaukee Bucks 94:113, New Orleans Pelicans – Indiana Pacers 107:109, Phoenix Suns – Houston Rockets 110:118.

Bild: Getty