NEW YORK, NY - SEPTEMBER 07:  Kei Nishikori of Japan (L) shakes hands with Andy Murray of Great Britain after defeating him during their Men's Singles Quarterfinal match on Day Ten of the 2016 US Open at the USTA Billie Jean King National Tennis Center on September 7, 2016 in the Flushing neighborhood of the Queens borough of New York City.  (Photo by Mike Hewitt/Getty Images)

Nishikori bezwingt Murray im Viertelfinale der US-Open

via Sky Sport Austria

New York (APA) – Kei Nishikori steht im Tennis-Halbfinale der US Open. Der als Nummer sechs gesetzte Japaner rang am Mittwoch im Viertelfinale den Weltranglisten-Zweiten Andy Murray aus Schottland nach 3:57 Stunden mit 1:6,6:4,4:6,6:1,7:5 nieder. Im Spiel um den Einzug in sein zweites US-Open-Endspiel nach 2014 trifft Nishikori auf den Schweizer Stan Wawrinka.

Es war ein Match auf Augenhöhe mit bis zuletzt ungewissem Ausgang: Beiden Profis gelangen acht Breaks, beide zeigten im Arthur Ashe Stadium unglaubliche Höhen und Tiefen in ihrem Spiel. Nishikori war gegen den Olympiasieger auf mehr schnelle Punkte aus. Er schlug daher mehr Winner, beging aber auch mehr unerzwungene Fehler.

Das matchentscheidende Break gelang Nishikori im fünften Satz beim Stand von 5:5, danach servierte der Sieger von elf ATP-Turnieren aus. Murray verpasste hingegen die Chance, als vierter Spieler nach Rod Laver, Roger Federer und Novak Djokovic in einem Jahr alle vier Endspiele bei den Grand-Slam-Turnieren zu erreichen. Zudem muss der 29-Jährigen seinen angestrebten Angriff auf den Tennis-Thron von Novak Djokovic vorerst vertagen.

 

starter-sport-beitrag