ÖBV-Herren gegen Albanien für Pöltl vor “Pflichtsieg”

via Sky Sport Austria

Schwechat/Wien (APA) – Österreichs Basketball-Herren können am Samstag (16.00 Uhr) im Multiversum in Schwechat den Aufstieg in die WM-Qualifikation (acht Vierergruppen ab November) fixieren. Dazu notwendig ist in der laufenden Vorqualifikation (Gruppe B) ein voller Erfolg gegen Albanien. ÖBV-Center Jakob Pöltl sprach diesbezüglich von einem “Pflichtsieg”.

“Das ist ein wichtiges Spiel”, betonte Österreichs erster NBA-Export. Immerhin stehe der Schritt an, ab Herbst in der WM-Qualifikation mit den europäischem Topteams dabei zu sein. Mit dieser Einstellung gelte es auch aufs Parkett zu gehen, so Pöltl. “Wir dürfen nicht an das erste Spiel denken.” Vor knapp eineinhalb Wochen hatte Österreich in Albanien souverän 79:51 gewonnen – u.a. mit je 22 Punkten der Center Pöltl und Rasid Mahalbasic.

Wie in Tirana “unsere Stärken unter dem Korb ausspielen”, nannte Guard Thomas Klepeisz als Erfolgsrezept. “Unser Anspruch muss ein Sieg vor Heimpublikum sein. Wenn wir mit 100-prozentigem Einsatz bei der Sache sind, stehen die Chancen gut.” Klepeisz und seine Teamkollegen sind freilich gewarnt, weil der kommende Gegner die Niederlande am Mittwoch lange gefordert hatte und sich auswärts nur 77:91 geschlagen geben musste.

Gegen Albanien steigt für die ÖBV-Herren das letzte Heimspiel in diesem Sommer. Gleichzeitig handelt es sich um Pöltls letzten Auftritt auf österreichischem Parkett in diesem Jahr. In der WM-Qualifikation wäre der NBA-Center im November – ebenso wie im Februar 2018 – definitiv nicht dabei.

Die Österreicher verteidigen gegen Albanien auch eine “weiße Weste”. 5:0 steht es in direkten Aufeinandertreffen. “Wir sind größer und schneller. Diese Vorteile wollen wir wieder nützen”, sagte Teamchef Kestutis Kemzura. Dazu richtete er den Appell an die Fans, das ÖBV-Team zu unterstützen. “Die Spieler arbeiten hart, sie haben es verdient, dass sie in einer vollen Halle antreten.”

Gewinnt Österreich erwartungsgemäß gegen Albanien, ginge es im letzten Spiel am kommenden Mittwoch (20.00 Uhr) in Amsterdam gegen die Niederlande noch um Platz eins in der Gruppe B. Die ÖBV-Auswahl müsste mit acht Punkten Differenz gewinnen.

Jakob Pöltl: Ein NBA-Star zum Anfassen (VIDEO)

Bild: GEPA