Paralympische Spiele in Tokio feierlich eröffnet

via Sky Sport Austria

Die Paralympischen Spiele von Tokio haben offiziell begonnen. Um 22.08 Uhr Ortszeit erklärte Japans Kaiser Naruhito die XIV. Sommerspiele am Dienstag im Olympiastadion für eröffnet. Die Zeremonie ging pandemiebedingt ohne Zuschauer über die Bühne. IOC-Präsident Thomas Bach war 16 Tage nach Ende der Olympischen Spiele eigens für die Feier nach Tokio zurückgekehrt.

Das Paralympic Team Austria marschierte als 31. Nation ins Stadion ein, Fahnenträger waren Speerwerferin Natalija Eder und Triathlet Günther Matzinger. „Es war Gänsehaut pur, ein Höhepunkt in meiner Karriere. Das ist eine Extra-Motivation für meine Wettkämpfe“, sagte Eder, die in Tokio mit dem Speer und der Kugel im Einsatz sein wird.

Österreichs Fahnenträger begeistert

„Es war ein lässiges Erlebnis mit der Fahne und dem Team einzumarschieren, die anderen Nationen zu sehen. Richtig cool, aber fast zu schnell vorbei“, so Matzinger, bei dem auch alte Gefühle wach wurden. „Ich habe in den Katakomben zu Natalija gesagt, dass ich richtig Lust hätte, mit den Spikes einzumarschieren und eine Runde im Stadion zu laufen.“ Ein Leichtathletik-Comeback schließt der Salzburger aber aus: „Seit dem Wechsel zum Triathlon bin ich nur noch auf den längeren Strecken daheim.“

„Ich kann es nicht glauben, dass wir tatsächlich hier sind“, sagte Andrew Parsons, Präsident des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC) mit Blick auf die einjährige Verschiebung. „Von morgen an beginnen die paralympischen Athleten wieder, die Welt zu verändern.“

(APA)

„Alle Spiele der ADMIRAL Bundesliga, alle UEFA Bewerbe sowie die Premier League live nur auf Sky – jetzt Sky sichern und den besten Live-Sport für nur €25 pro Monat genießen.“

sky-q-fussball-25-euro

Beitragsbild: DPA