WOLFSBERG,AUSTRIA,28.NOV.15 - SOCCER - tipico Bundesliga, WAC Wolfsberg vs FC Admira Wacker Moedling. Image shows head coach Heimo Pfeiffenberger (WAC). Photo: GEPA pictures/ Markus Oberlaender

Pfeifenberger: “Das ist ein Einstand nach Maß”

via Sky Sport Austria

Wien, 28. November 2015. Trainereffekt in Kärnten: der schlägt den 4:0(2:0).  Alle Stimmen zum Spiel exklusiv von Sky Sport Austria.

Schiedsrichter: Julian Weinberger

():

…über das Spiel: “Wir wollten von dem letzten Platz so schnell wie möglich weg kommen. Wir sind gut ins Spiel gekommen, haben sofort das erste Tor geschossen und dann war es leichter für uns. Der Druck war weg und wir konnten einen guten Fußball spielen.”

…auf die Frage nach dem Trainereffekt: “Auch mit Kühbauer haben wir gute Spiele gemacht, und aber nicht belohnt.”

(Trainer ):

…über seine erstes Spiel als WAC-Trainer: “Wenn man daheim 4:0 gewinnt und nicht weitere Chancen hat, kann man sehr zufrieden sein. Das ist ein Einstand nach Maß. Es hat die Mannschaft gewonnen, weil ich habe ja gar nicht so viel verändert.”

…über die Leistung seiner Mannschaft: “Die Körpersprache war sehr gut, wir haben die Zweikämpfe gesucht. Die Mannschaft hat Charakter, dann kommt das Glück dazu, man macht die Tore relativ schnell und dann geht alles leichter.”

…über die Abgabe der roten Laterne: “Wir müssen auf uns schauen: sehen, dass wir eine coole Truppe sind, die versucht Spiele zu gewinnen.”

…über das kommende Auswärtsspiel: “Das ist kein Stimmungskiller. Red Bull ist klarer Favorit, aber wir fahren nicht geschlagen hin. Wir fürchten uns nicht.

(Präsident ) im Halbzeitinterview:

…über den Trainereffekt: “Mit dem Trainerwechsel ist ein Ruck durch die Mannschaft gegangen. Kühbauer hat gute Arbeite geleistet, die Mannschaft ist gut drauf, aber es hat immer das gewisse etwas gefehlt.”

…über die Gründe für seine Entscheidung: “Wir hatten einen engen Kontakt zur Mannschaft und ich hatte das Gefühl handeln zu müssen, weil die Mannschaft irgendwie down war. Die Mannschaft hat versichert alles zu geben, aber irgendwie waren sie nicht befreit. Das war der ausschlaggebende Grund.”

(Trainer ):

…über die Leistung seiner Mannschaft: “Das war ein Ausreißer nach unten, so eine Leistung haben wir heuer noch nie abgeliefert – das war mit Abstand die schwächste. Hochmut kommt vor dem Fall: ich hatte den Eindruck, dass sie die ganze Woche gehört haben wie gut sie gegen die Austria waren und da haben ein paar vergessen, was zum Fußball dazu gehört. Wir haben einen Durchschnittsgegner stark gemacht, die Leistung war katastrophal. Ich hoffe, dass es ein einmaliger Ausrutscher war, das ist nicht zu entschuldigen.”

(Sky Experte):

…auf die Frage nach dem Trainereffekt: “Zuhause hat der WAC sich nicht schlecht präsentiert, jetzt kommt es darauf an, wie es nächste Woche aussieht. Man wird sehen wie weit der Trainereffekt zum Tragen kommt.”

(Sky Experte):

…über den WAC: “Viele Spieler waren von der Körpersprache positiver und zielgerichteter.”

…über die Leistung der Admira: “Von der Leistung her war das ein Ausreißer nach unten.”