Pfeifenberger: “Jacobo hat sich selbst ins Aus gekickt”

via Sky Sport Austria

WAC-Trainer Heimo Pfeifenberger hat sich nach dem Testspiel gegen den russischen Erstligisten Arsenal Tula mit Sky Sport Austria zum Interview getroffen. Der 50-Jährige gibt für die kommende Saison den Klassenerhalt als Ziel vor und nimmt zur “Causa Jacobo” Stellung. Der Spanier war unter Pfeifenberger am Ende der vergangenen Saison nicht mehr erste Wahl und übte daraufhin Kritik am Trainer.

Pfeifenberger: “Jacobo hat sich selbst ins Aus gekickt”

Heimo Pfeienberger zur “Causa Jacobo”: “Wir haben jetzt Gespräche geführt und ich habe mich klar dazu geäußert. Es gibt sicher jetzt einmal keinen Weg für “Coco”. Er hat sich da selber ins Aus gekickt und jetzt versuchen wir eben, dass wir eine gute Lösung finden. Ich glaube, das hat er sich einfach verdient, weil er ein verdienstvoller Spieler war jahrelang für den WAC. Ich habe aber die Konsequenzen gezogen und werde das auch durchziehen.”