BRIGHTON, ENGLAND - MAY 12: Manchester City pose with the Premier League trophy after the Premier League match between Brighton & Hove Albion and Manchester City at American Express Community Stadium on May 12, 2019 in Brighton, United Kingdom. (Photo by Michael Regan/Getty Images)

Manchester City könnte Meistertitel verlieren

von Franz Verworner

Nachdem bekannt wurde, dass die UEFA gegen Manchester City wegen Verstößen gegen das Financial Fairplay ermittelt, ist nun auch die Premier League aktiv geworden. Für die Citizens könnte das sogar den Verlust des gerade erst gewonnenen Meistertitels bedeuten. 

Erst am vergangenen Sonntag hat sich die Mannschaft um Star-Trainer Pep Guardiola mit einem Punkt Vorsprung auf Liverpool den Meistertitel in der englischen Premier League gesichert, nun könnten die Skyblues den Titel auch schon wieder verlieren.

Wie ein Sprecher der Premier League gegenüber der BILD-Zeitung bestätigte, ermittelt die Liga gegen Manchester City: “Die Premier League hat sich zuvor mit Manchester City in Verbindung gesetzt, um Informationen zu den jüngsten Vorwürfen anzufordern, und steht im ständigen Dialog mit dem Verein.”

Wie auch bei der Untersuchung der UEFA sind auch bei jenen der Liga die Verstöße gegen das Financial Fairplay Gegenstand der Ermittlungen: “Die Liga verfügt über detaillierte Finanzbestimmungen und strenge Regeln in den Bereichen Rekrutierung von Academy-Spielern und Inhaberschaft von Dritten. Wir untersuchen derzeit diese Angelegenheiten und werden Manchester City Gelegenheit geben, den Kontext und die Details zu erläutern.”

Manipulierte Sponsor-Verträge

Im Detail geht es um manipulierte Sponsor-Verträge mit Hauptsponsor Etihad, die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate soll laut Medienberichten über 78 Millionen Euro jährlich an den Premier-League-Klub zahlen, laut der Verträge sollten es allerdings nur etwa zehn Millionen Euro pro Jahr sein.

Doch nicht nur die vermeintlichen Verstöße gegen das Financial Fairplay könnten City teuer zu stehen kommen. So sollen die Skyblues auch mehrfach gegen Regeln zum Schutz minderjähriger Spieler verstoßen haben. Sollten sich die Vorwürfe gegen den Verein bestätigen, droht neben der Aberkennung des Meistertitels auch ein möglicher Punkteabzug oder eine Transfersperre.

18-05-deutsche-buli-9er-konferenz

Beitragsbild: Getty Images