Video enthält Produktplatzierungen

Topscorer Luciani sichert Znojmo ersten Sieg in Zwischenrunde

via Sky Sport Austria

Dank Liga-Topscorer Anthony Luciani gelang dem HC Orli Znojmo am fünften Spieltag der Qualification Round der erste Sieg. Die Tschechen stoppten den Lauf des zuvor dreimal in Serie siegreichen HC TWK Innsbruck „Die Haie“ mit einem 4:2-Erfolg.

Luciani brachte die Gäste mit seinem ersten Tor seit 17. Jänner nach einem Breakaway in der 5. Minute in Führung. Den raschen Ausgleich der Innsbrucker im Powerplay durch Joel Broda (7./PP1) konterten die „Adler“ durch Tomas Svoboda (10.).

In der 35. Minute netzten dann auch die Tschechen im Powerplay, Parker Bowles traf von Vorarbeit von Luciani, dessen zweiter Assist. John Lammers verkürzte dann noch kurz vor der Pause auf 2:3 (39.), ehe im Schlussdrittel ein insgesamt stark haltender Dominik Groh im Tor der Gäste (38 Saves) den Sieg festhielt. Antonin Boruta schob dann noch zum Endstand ins leere Tor.

HC TWK Innsbruck ‘Die Haie’ – HC Orli Znojmo 2:4 (1:2, 1:1, 0:1)

Referees: BERNEKER, SMETANA, Martin, Nothegger. | Zuschauer: 2.000

Tore HCI: Broda (7./PP1), Lammers (39.)

Tore ZNO: Luciani (5.), Svoboda (10.), Bowles (35./PP1), Boruta (60.EN)

17-02-premier-league-mit-chelsea-manutd

Beitragsbild: GEPA