Rapid-Trainer Kühbauer nach Heimsieg: „Haben ein Zeichen gesetzt“

via Sky Sport Austria

Der SK Rapid Wien hat am 24. Spieltag der tipico Bundesliga 4:0 gegen den SK Sturm Graz gewonnen (Spielbericht + Highlights). Rapid-Trainer Kühbauer war nach dem Spiel erleichtert und zeigte sich mit dem Auftreten seines Teams sehr zufrieden.

„Natürlich tut ein 4:0 sehr, sehr gut. Es war ein Sieg für alle verletzten Spieler, im Speziellen für den Dibi (Anm. Christopher Dibon). Wir haben ein Zeichen gesetzt, es war ein gutes Spiel von uns und ich bin wirklich sehr zufrieden mit der Mannschaft. Wir hatten Möglichkeiten, noch mehr Tore zu machen. Anderseits: Wenn man vier Tore macht, muss man zufrieden sein. Ich glaube, Sturm ist jetzt nicht mehr dabei bei den internationalen Plätzen. Das war unser Ziel.“

09-06-skybuliat-di-konferenz-qualigruppe

Sonderlob für Youngster Greiml

Aufgrund der Verletzungssorgen rückte der 18-Jährige Leo Greiml in die Startelf. „Der Junge ist ein Fußballer mit sehr viel Herz der jedes Spiel gewinnen will.Ich habe vor dem Spiel gewusst, dass er das ohne Probleme schaffen wird. Bei 2:0 hat er unglaublich gut geklärt.“