Rapid Wien verurteilt antisemitische Rufe beim Amateur-Derby

via Sky Sport Austria

Wien (APA) – Beim Wiener Amateur-Derby in der Regionalliga Ost zwischen Rapid und Austria (1:2) ist eine kleine Fan-Gruppe der Hütteldorfer mit antisemitischen Rufen negativ aufgefallen. In einer Stellungnahme bedauerte Rapid diese „völlig verzichtbaren Szenen“ und „verurteilt diese als Gastgeber dieses Spiels auf das Allerschärfste“. Sämtliche Beteiligte werden mit einem Hausverbot belegt, betonte der Club.

Die Amateure der Wiener Austria hatten das Duell zuvor mit 2:1 für sich entschieden. Die VIDEO-Highlights und Interviews zum Spiel gibt es HIER