Real Madrid bricht eigenen Transfer-Rekord

via Sky Sport Austria

Mit der Verpflichtung von Ferland Mendy hat Real Madrid bereits im Juni seinen eigenen Transfer-Rekord pulverisiert.

Der Franzose kommt für 48 Millionen Euro Ablöse plus Bonuszahlungen von Olympique Lyon und soll die Abwehr verstärken. Der 24-jährige ist seit November 2018 Nationalspieler.

https://twitter.com/realmadriden/status/1138891219189112833

Mendy ist nach Eden Hazard, Luka Jovic, Eder Militao und Rodrygo der insgesamt fünfte Neuzugang der Königlichen. Real ließ sich das Quintett rund 303 Millionen Euro kosten und pulverisierte damit seinen Transfer-Rekord aus dem Jahr 2009.

Damals gaben die Königlichen insgesamt 257 Millionen Euro unter anderem für Cristiano Ronaldo, Kaka und Karim Benzema aus.

10-06-16-06-tennis-atp-stuttgart

Aktuelle Videos

Video enthält Produktplatzierungen
  • Beiträge
    Tipico Bundesliga

    VIDEO: Viel Glück für die Austria! Fast-Eigentor von FAK-Profi Palmer-Brown

  • Beiträge
    Tipico Bundesliga

    Stöger über auslaufende Verträge bei Austria Wien: “Hatten mehrere Gespräche”

  • Beiträge
    Tipico Bundesliga

    Ried-Sportkoordinator Fiala: “Nach dem ersten Gespräch waren wir uns bei Trainer Muslic sicher”

  • Beiträge
    Tipico Bundesliga

    Zellhofer über Ljubicic: “So wie es ausschaut, wird er uns verlassen”

  • Beiträge
    Tipico Bundesliga

    Muslic vor Trainer-Einstand bei Ried: “Haben einen klaren Plan”

  • Beiträge
    Tipico Bundesliga

    Admira-Neuzugang Ostrzolek: “Vielleicht werde ich hier zum Goalgetter”

  • Beiträge
    Wintersport

    Neuer Termin für abgesagtes Kitzbühel-Rennen

  • Beiträge
    Tipico Bundesliga

    Ljubicic äußert sich zu Vertragssituation: „Es gab Gespräche“

Beitragsbild: Gettyimages