MATTERSBURG,AUSTRIA,08.AUG.15 - SOCCER - tipico Bundesliga, SV Mattersburg vs SV Ried. Image shows Dieter Elsneg (Ried) and Karim Onisiwo (Mattersburg). Photo: GEPA pictures/ Patrick Leuk

Ried-Coach Kolvidsson: “So kann man keine Spiele gewinnen

via Sky Sport Austria
  • Mario Grgic: “Wir haben einen unglaublichen Kader”
  • Ivica Vastic: “Bin nicht überrascht über unseren Erfolg”
  • Anton Pfeffer: “Die Gegentore von Ried sind schon beängstigend”

Der SV Mattersburg gewinnt mit 4:1 (3:1) gegen die SV Ried. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria.

SV Mattersburg – SV Ried 4:1 (3:1)

Schiedsrichter: Robert Schörgenhofer

():

…über das Spiel: “Das Trainerteam stellt uns immer wieder sehr gut auf den Gegner ein, wir versuchen das umzusetzen so gut es geht. In der ersten Halbzeit haben wir es nicht so gut umgesetzt, aber die zweite Halbzeit haben wir souverän runtergespielt.”

…über das Potenzial der Mannschaft: “Es ist sehr viel drin diese Saison, wir haben einen unglaublichen Kader, unglaublich viel Potenzial ist in der Mannschaft. Die Mannschaft ist eine lässige Truppe, jeder fightet für jeden. Wenn wir so spielen und so Gas geben, dann werden wir noch einige solche Momente haben.”

(Trainer ):

…über das Spiel: “Wir wollten druckvoll nach vorne spielen, das haben wir in einigen Situationen auch gezeigt. Dann sind wir verdient in Führung gegangen, das hat leider nur zwei Minuten gedauert. In der ersten Halbzeit haben wir ein bisschen Probleme gehabt über die Seite, in der zweiten Halbzeit waren wir besser eingestellt und haben dann auch größere Chancen gehabt. Ried hatte aber auch einige gute Möglichkeiten, von daher war das Ergebnis klarer als es das Spiel gezeigt hat.”

…über den Erfolg seiner Mannschaft: “Überrascht bin ich nicht, ich arbeite täglich mit der Mannschaft. Wir waren schon eingespielt in der zweiten Liga, vielleicht haben wir dadurch einen Vorteil gegenüber Ried. Man hat gesehen, dass unsere Abläufe und Laufwege heute sehr gut waren.”

(Trainer ):

…über das Spiel: “Wir haben viel zu einfache Fehler gemacht, gerade in der Defensive. Trotzdem haben wir vier oder fünf gute Möglichkeiten gehabt in der ersten Halbzeit, die muss man auch besser nutzen. Aber mit unserem Defensivverhalten heute kann man kein Spiel gewinnen.”

…über seine Mannschaft: “Im letzten Spiel haben wir uns defensiv gut verhalten, aber waren in der Offensive zu harmlos, heute war es genau umgekehrt, wir haben in der Offensive etwas kreiert, obwohl wir nicht effektiv waren. Es ist unsere Aufgabe, dass wir beides machen.”

(Sky Experte):

…über Mattersburg: “Ivica Vastic hat eine Mannschaft, die eingespielt ist und auch Alternativen hat auf der Bank. Wenn man sieht wie sie heute gespielt haben, dann kommt es nicht von ungefähr, dass sie als Aufsteiger immer wieder für Furore sorgen.”

…über Ried: “Die Tore, die sie bekommen haben, sind schon beängstigend, die Raumdeckung wurde vollständig über den Haufen geworfen. Die Viererkette des Helgi Kolvidsson ist auch noch nicht in Fleisch und Blut übergegangen.”

(Sky Experte):

…über Mattersburg: “Ich möchte Franz Lederer hervorheben, er hat vor einem Jahr drei Spieler geholt, die das Niveau dieser Mannschaft exorbitant gehoben haben: Perlak, Onisiwo und Jano. Zusammen mit dem jungen Kuster und Mahrer hat er es geschafft dem Trainer Vastic eine Mannschaft hinzustellen, mit der man ligareif ist und an die Tradition der guten Aufsteiger anknüpfen kann. Diese Mannschaft versucht spielerische Antworten zu finden auf Gegner, die ihr Heil in der Defensive suchen, eine sehr gute Entwicklung.”