GLEISDORF,AUSTRIA,28.AUG.20 - SOCCER - UNIQA OEFB Cup, SC Gleisdorf vs SV Ried. Image shows rejoicing of SV Ried. Photo: GEPA pictures/ Simona Donko

Ried rettet sich im Elfer-Krimi, Admira siegt dank Cirkovic-Show

via Sky Sport Austria

Bundesliga-Aufsteiger SV Ried hat einen kapitalen Fehlstart in die neue Saison gerade noch verhindern können.

Die Innviertler schalteten Regionalligist FC Gleisdorf in der 1. ÖFB-Cup-Runde am Freitagabend erst im Elfmeterschießen mit 5:3 aus. Nach 90 und 120 Minuten war es nach einem Eigentor von Gleisdorfs Manuel Suppan (45.) bzw. einem Treffer von Mark Grosse (54.) 1:1 gestanden.

Grosse hätte beinahe auch in der Nachspielzeit der regulären Spielzeit das 2:1 erzielt, scheiterte allerdings an der Stange. Auch deshalb blieb die Sensation aus. In der Entscheidung vom Punkt behielt der von Gerald Baumgartner gecoachte Favorit die Nerven. Canillas, Marco Grüll, Daniel Offenbacher, Marcel Ziegl und Murat Satin trafen. Goalie Samuel Sahin-Radlinger hielt den Elfmeter von Suppan und hatte damit ebenfalls Anteil am Aufstieg.

Admira-Youngster Cirkovic mit Triplepack

Der FC Admira hat dank Aleksandar Cirkovic die 2. Runde im Fußball-ÖFB-Cup erreicht.

Der 18-jährige serbische Mittelfeldspieler erzielte beim 3:0-Erfolg des Bundesligisten beim Regionalliga-Verein WSC Hertha Wels alle drei Treffer (4., 29., 89.).

Erwin Hoffer und Aleksandar Cirkovic // Photo: GEPA pictures/ Christian Moser

Ebenfalls ungefährdet eine Runde weiter ist Zweitligist Austria Klagenfurt, das gegen den ATSV Stadl-Paura mit 7:1 siegte.

Die ÖFB-Cup-Ergebnisse vom Freitag:

Wolfsberger AC – SC Neusiedl 5:2 n.V.

First Vienna – FC Marchfeld Donauauen 4:0

SV Grödig – SKU Amstetten 1:2

SV Wörgl – Union Vocklamarkt 4:2

SK Treibach – SV Horn 1:2

Kapfenberger SV – USK Anif 5:1

Cup-Blamage verhindert: WAC siegt nach Verlängerung gegen Neusiedl