Riqui Puig: Neuer Iniesta in den Startlöchern

via Sky Sport Austria

Die Talentschmiede La Masia war lange Zeit die wohl beste weltweit. Nach einigen Jahren ohne Mega-Talent könnten Riqui Puig und Carles Alena eine neue Ära beim FC Barcelona einleiten.

Talente wie Lionel Messi, Gerard Pique oder Sergio Busquets bestimmten vor nicht allzu langer Zeit das Geschehen im europäischen Fußball. Diese Youngster sind heute um die 30 Jahre alt und der große Schwung an möglichen Nachfolgern aus den eigenen Reihen des FC Barcelona blieb, wie auch das erklärte Ziel – der Gewinn der Champions League – aus.

Puig überzeugt in der Copa del Rey

Die langfristige Planung der Katalanen sah zuletzt vor, junge Spieler für hohe Ablösesummen von der Konkurrenz zu kaufen. Ex-Dortmunder Ousmane Dembele, der mit Disziplinlosigkeiten momentan für mehr Schlagzeilen neben dem Platz sorgt, kostete beispielsweise 115 Millionen Euro. Auch für Philippe Coutinho griff Barca tief in die Tasche. Doch das könnte sich wieder ändern.

Mit Riqui Puig bekam am vergangenen Mittwoch ein Eigengewächs in der Copa del Rey die Chance, sich in der ersten Mannschaft des FC Barcelona zu präsentieren.

In seinen 35 Minuten glänzte der 19-Jährige mit genauem Passspiel, routinierter Übersicht und einer Ruhe am Ball. In spanischen Medien wird Puig bereits als neuer Andres Iniesta bezeichnet. Die Vorlage zum 4:1-Endstand gegen Drittligist Cultural Leonesa war die Krönung einer überzeugenden Darbietung.

Barca – Tottenham, Ajax – Bayern & alle Entscheidungsspiele in der Konferenz live

Das Symbol einer neuen Barcelona-Ära

Schon in der Vorbereitung bekam der Spielmacher Spielzeit von Trainer Ernesto Valverde. Im Duell gegen den AC Mailand stach der Kreativspieler heraus und überzeugte auch den Coach der Gegenseite. “Es ist ein Spektakel, Spielern wie ihm zusehen zu dürfen. Er hat noch das Gesicht eines Kindes, aber den Fußball schon verinnerlicht. Das ist etwas, das mich erstaunt”, schwärmte Gennaro Gattuso nach dem Testspiel.

Puig selbst gibt sich bescheiden und scheint von der ihm gegebenen Chance und der neuen Aufmerksamkeit, die ihm zu Teil wird, noch ein wenig überwältigt. “Ich war schon im Camp Nou, als ich drei Jahre alt war. Da habe ich mir vorgestellt, wie es wohl wäre, einmal dort zu spielen”, erklärt der 19-Jährige nach der Partie vergangene Woche und ergänzt strahlend: “Das ist ein wirklich besonderer Tag für mich.”

Alena – einer für die Nationalmannschaft

Der Mittelfeldspieler ist nicht der einzige Youngster der Katalanen, der in den Startlöchern steckt. Puig könnte zum Symbol einer neuen Ära werden. Carles Alena, ebenfalls im zentralen Mittelfeld zu Hause, stand in der aktuellen Spielzeit bereits vier Mal für die Profis auf dem Spielfeld. Dabei schoss der Spanier sogar ein Tor.

Vorbild des 20-Jährigen ist ebenfalls Iniesta. Alena hat hohe Ziele. Bislang durchlief er alle Jugendteams der Katalanen sowie der spanischen Nationalmannschaft. Eine Nominierung für den A-Kader braucht wohl noch Zeit. Sein erster Profi-Vertrag bis 2021 – vor einer Woche unterschrieben – ist aber ein Schritt in die richtige Richtung.

Miranda wird zur Defensivhoffnung

Ebenfalls spanischer Jugend-Nationalspieler und zuletzt vermehrt im Profikader: Juan Miranda. Der Linksverteidiger stand mit Alena sogar in der Startelf im Copa del Rey-Spiel und hielt seine Seite sauber. Mit erst 18 Jahren vertrat er Nationalspieler Jordi Alba.

Juan Miranda ist in der spanischen U19-Nationalmannschaft als Linksverteidiger gesetzt. © Getty

Eben dieser gehört auch zur letzten goldenen Generation der Katalanen, die nun Schritt für Schritt von den jungen Wilden abgelöst werden könnte.

Den Anfang könnten sie in der Champions League gegen die Tottenham Hotspur (heute ab 20:55 Uhr live und exklusiv auf Sky Sport Austria HD) machen. Barca ist bereits vor dem Spiel als Gruppenerster qualifiziert und dürfte sicher dem ein oder anderen Star eine Verschnaufpause gönnen. Die perfekte Gelegenheit für die Youngster, den nächsten Schritt gegen einen hochkarätigen Gegner zu machen.

(skysport.de)

Beitragsbild: Getty Images