Photo Stefano Nicoli/LaPresse 11-09-2021 Soccer Atalanta Vs Fiorentina Serie A Tim 2021/2022 Gewiss Stadium In The Picture Dusan Vlahovic celebrates after scoring PUBLICATIONxNOTxINxITAxFRAxCHN Copyright: xSTEFANOxNICOLI/LaPressex

Robust, schnell und komplett: Diesen Torjäger jagt halb Europa!

via Sky Sport Austria

Lange Zeit flog Dusan Vlahovic komplett unter dem Radar. Doch sein rasanter Formanstieg ist inzwischen in ganz Europa angekommen – die Fähigkeiten des Serben sind in aller Munde und die Top-Klubs hinter ihm her. Sky Sport stellt das begehrte Ausnahme-Talent der AC Florenz näher vor.

Pedri, Florian Wirtz, Phil Foden oder Jamal Musiala: Dem europäischen Fußball dürfte es an vielversprechenden Talenten derzeit alles andere als mangeln. Ein eben solcher weiterer aufstrebender Kicker hört auf den Namen Dusan Vlahovic. Der Serbe ist zwar „schon“ 21 Jahre alt, gehört dennoch zu den spannendsten Gesichtern der nahen Zukunft.

skyx-traumpass

Vlahovic schlägt historisches Vertragsangebot aus

Denn Vlahovic erzielt für die Fiorentina Tore am laufenden Band und gehört zu den begehrtesten Stürmern auf dem Transfermarkt. Die „Viola“ selbst wollte den Linksfuß wenig überraschend gern über sein Vertragsende 2023 hinaus binden und ihm diesen Schritt mehr als nur lukrativ vergüten. Denn wie Klubchef Rocco Commisso vor knapp einer Woche bestätigte, habe der Verein seinem Top-Spieler ein Angebot gemacht, mit dem er „der bestbezahlte Spieler der Klubgeschichte“ hätte werden können – nur um kurz darauf im fast selben Atemzug zu offenbaren, dass Vlahovic die Offerte des Serie A-Klubs bereits abgelehnt habe.

Ein Abgang im Sommer und vielleicht sogar bereits im bevorstehenden Winter rückt immer näher und Top-Klubs wie Juventus, Atletico, FC Liverpool oder auch Manchester City sollen sich offenbar bereits die Hände nach dem begehrten Mittelstürmer reiben. Doch was macht Vlahovic und sein Spiel so besonders?

Der Serbe kam 2018 im zarten Alter von 18 Jahren für gerade einmal 1,9 Millionen Euro von Partizan Belgrad nach Florenz. Binnen kürzester Zeit spielte er sich in die Herzen der Anhänger. Sein Marktwert schoss dabei ebenso kometenhaft wie seine Leistungen in die Höhe. In der vergangenen Saison erzielte er ganze 21 Treffer. Auch in dieser Spielzeit überragt der Angreifer im violetten Dress bei einer Startelf-Quote von 100 Prozent bislang mit sieben Torbeteiligungen in acht Partien als Top-Torjäger von Florenz – und das mit Abstand.

Legende schwärmt von Vlahovic

Für die Toskaner ist Vlahovic so etwas wie die Versicherung in der Offensive und zugleich ein Hauptgrund dafür, weshalb die Associazione Calcio überhaupt mit zwölf Punkten auf Rang fünf dicht an der Spitzengruppe in Italiens Oberhaus dran ist. Mit seinen 21 Jahren übernimmt er Führung im Angriff – Grund genug für Trainer Vincenzo Italiano, ihn Woche für Woche von Beginn an aufzustellen.

„Ich denke, dass er nach Haaland und Mbappe einer der stärksten in Europa ist“, stellte auch die italienische Fußball-Ikone Christian „Bobo“ Vieri fest, welcher einst selbst für die „Gigliati“ (deutsch: die Lilien) auf Torejagd ging. Und tatsächlich lässt sich zwischen den Spielstilen Vieris und Vlahovics neben dem besonderen Riecher im Strafraum eine weitere Brücke schlagen: die Physis. Mit einer Körpergröße von 1,90 Meter ist der Youngster extrem kopfballstark – zudem fungiert und überzeugt er im Spiel von Florenz immer wieder als robuste Anspielstation.

Trotz seiner Größe und Physis ist der in Belgrad geborene Knipser gleichzeitig pfeilschnell und technisch beschlagen. Zudem verfügt er über eine außerordentliche Schusstechnik und bewegt sich gleichermaßen klug im Raum. Kurz gesagt: Vlahovic ist ein kompletter Stürmer, wie ihn sich vermutlich jeder Trainer wünschen dürfte.

sky-q-fussball-25-euro

Auf den Spuren von Ibrahimovic

Dabei ist nicht zu vergessen: Mit seinen 21 Jahren ist Vlahovic weiterhin entwicklungsfähig – alles andere als der mittlerweile 40-jährige Zlatan Ibrahimovic, den Vlahovic zu seinem persönlichen Vorbild zählt. „Als wir in der letzten Saison 2:3 gegen Milan verloren haben, habe ich die Chance genutzt und ihn um sein Trikot gefragt – weil ich gedacht habe, nach dem Sieg gegen uns ist er bestimmt nicht sauer“, erinnerte sich der Florenz-Stürmer zuletzt schmunzelnd.

Und übrigens: Die Rekord-Ablöse für sein Idol Ibrahimovic lag bei 69,5 Millionen Euro. Diese Summe überwies der FC Barcelona 2009 an Inter Mailand. Der junge Vlahovic könnte diese Marke womöglich schon bald einstellen…

*Datenquelle: transfermarkt.de

(skysport.de) / Bild:Imago