Ronaldo führt Real Madrid zu wichtigem Sieg in Valencia

via Sky Sport Austria

Superstar Cristiano Ronaldo und der deutsche Weltmeister Toni Kroos haben Trainer Zinedine Zidane beim spanischen Fußball-Rekordmeister Real Madrid zunächst mal aus der Schusslinie genommen. Weltfußballer Ronaldo erzielte beim 4:1 (2:0) des Champions-League-Siegers im Spitzenspiel beim FC Valencia jeweils vom Elfmeterpunkt zwei Treffer zur 2:0-Führung, Kroos (89.) sorgte für den Endstand.

Drei Tage nach der blamablen 1:2-Heimniederlage gegen Außenseiter CD Leganes und dem damit verbundenen Aus im Pokal-Viertelfinale behaupteten die in der Liga abgeschlagenen Königlichen am 21. Spieltag der Primera Division immerhin einen Champions-League-Platz.

whatsapp-beitrag

Europameister Ronaldo war zunächst in der 16. Minute vom Punkt erfolgreich, nachdem er zuvor selbst von Martin Montoya gefoult worden war. In der 38. Minute gelang dem Portugiesen ebenfalls per Strafstoß sein achter Saisontreffer. Martin Montoya hatte zuvor Karim Benzema im Strafraum von den Beinen geholt. Santi Mina (58.) brachte den Tabellendritten dann noch einmal heran, ehe Marcelo in der 84. Minute und Kroos den Erfolg der Gäste endgültig perfekt machten.

Nach dem Treffer von Marcelo sorgt Ronaldo dann mit einer sehr ungewöhnlichen Aktion für Diskussionen.

whatsapp-beitrag

21. Spieltag – La Liga

Freitag, 26. Januar 2018:
Athletic Bilbao – SD Eibar 1:1 (0:0)

Samstag, 27. Januar 2018:
Deportivo La Coruna – UD Levante 2:2 (2:0)
FC Valencia – Real Madrid 1:4 (0:2)
FC Malaga – FC Girona 0:0
FC Villarreal – Real Sociedad 4:2 (4:1)

Sonntag, 28. Januar 2018:
CD Leganes – Espanyol Barcelona (12.00)
Atletico Madrid – UD Las Palmas (16.15)
FC Sevilla – FC Getafe (18.30)
FC Barcelona – Deportivo Alaves (20.45)

Montag, 29. Januar 2018:
Celta Vigo – Betis Sevilla (21.00)

SID

Bild: Getty Images