Trifon Ivanov (Rapid)

Rückblick auf Europacup-Highlights: Rapid lädt zu “Heimkinoabend”

via Sky Sport Austria

Angesichts der Coronakrise lädt Fußball-Bundesligist Rapid am 30. April zu einem “Heimkinoabend”. Via RAPID TV ist die TV-Dokumentation über die Europacup-Saison 1995/96 zu sehen, in der die Hütteldorfer bis ins Finale im Cup der Cupsieger vorstießen, wo sie schließlich gegen Paris Saint Germain 0:1 verloren.

Der Stream ist kostenlos, allerdings kann man über den Onlineshop https://www.rapidshop.at virtuelle Kinokarten in drei “Stadion”-Kategorien kaufen – diese bekommt man später als personalisierte print@home-Version zur Erinnerung zugeschickt.

sky-kombi-neu

Zudem besteht die Möglichkeit, sich an einem digitalen Buffet einzudecken. Bei allen Produkten handelt es sich um rein symbolische Preise, die für den Kinoabend vergünstigt wurden.

Zehn Prozent des Reinerlöses aller abgesetzten Karten und der fiktiv umgesetzten Kulinarik werden an das Projekt “Kinderzukunft: Die Rapid-Familie hilft” gespendet, das gemeinsam mit der Volkshilfe ins Leben gerufen wurde.

VIDEO: Rückpass – Der Blick ins Archiv: Heute vor zwölf Jahren – Rapid ist Meister!

(APA)

Artikelbild: GEPA