ST PETERSBURG, RUSSIA  JUNE 8, 2021: Banners are seen outside Krestovsky Stadium also known as Saint Petersburg Stadium or Gazprom Arena, one of the venues of the forthcoming 2020 UEFA European Football Championship UEFA EURO, EM, Europameisterschaft,Fussball 2020. The tournament, which was originally scheduled to take place in 2020, has been postponed due to the COVID-19 pandemic and rescheduled to be held from 11 June to 11 July 2021. St Petersburg, one of the UEFA Euro 202 host cities, is to host group stage and quarterfinal matches. Alexander Demianchuk/TASS PUBLICATIONxINxGERxAUTxONLY TS1040DF

Russland bringt sich als künftiger EM-Gastgeber in Stellung

via Sky Sport Austria

Russlands EM-Organisationschef Alexej Sorokin kann sich eine Bewerbung für die Europameisterschaften 2028 oder 2032 bestens vorstellen.

„Es fällt mir schwer, für die Kollegen des Russischen Fußballverbands zu sprechen. Aber ich denke, das wäre sehr logisch. Eine eigenständige Bewerbung wäre angesichts unserer Infrastrukturbereitschaft und unserer Erfahrung angemessen“, sagte der 49-Jährige der Tageszeitung „Sport Express“.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Sky Sport Austria (@skysportaustria)

Die derzeit laufende EM 2021 findet in elf Ländern statt, darunter auch Russland mit St. Petersburg. Der WM-Gastgeber von 2018 übernahm auch drei Spiele von Dublin und ist nun Ausrichter von sechs Gruppenpartien sowie eines Viertelfinales.

EM 2024 bereits an Deutschland vergeben

„Ich denke, im Laufe der Vorbereitungen für dieses Turnier haben wir der UEFA bewiesen, dass wir ein zuverlässiger Partner sind, der auf jede Wendung vorbereitet ist und bereit ist, zu helfen. Wenn eine entsprechende Entscheidung von der UEFA getroffen wird, werden wir uns erneut in voller Pracht zeigen“, sagte Sorokin. Die EM-Endrunde 2024 ist an Deutschland vergeben.

“Eine magische Nacht!”: Italien jubelt über siegreichen EM-Auftakt

(APA).

Beitragsbild: Imago.