S04-Maskottchen zeigt Schiri Zwayer die Rote Karte

via Sky Sport Austria

Nach den strittigen Szenen in den letzten Minuten beim 1:1 im Revierderby zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund stand anfangs Schiedsrichter Felix Zwayer im Mittelpunkt – bis das Maskottchen der Königsblauen dem Referee die rote Karte zeigte, die er verloren hatte.

Die Schalker hätten in den Schlussminuten nach einem Handspiel von Marc Bartra einen Elfmeter zugesprochen werden müssen, weshalb die Wogen hochgingen.

Der Unparteiische nahm die Szene beim Interview nach dem Schlusspfiff schon mit Humor: “In dem Moment fand ich das weniger lustig. Ich glaube morgen finde ich das amüsanter.”

Weniger begeistert von der Leistung des Schiedsrichters zeigte sich Guido Burgstaller. Der ÖFB-Teamspieler meinte, dass “es nicht das erste Derby von mir gepfiffen hat, wo Fehlentscheidungen getroffen wurden.” Damit spielte der Neo-Schalke-Goalgetter auf die 2:3-Niederlage im Trikot von Nürnberg gegen Fürth an.

(Burgstaller ab 0:23)

Schalke-Sport-Vorstand Christian Heidel fand es weniger amüsant, dass vom Referee ein Sonderbericht dafür angefertigt wurde: “Sollen wir zum Lachen jetzt nur noch in den Keller gehen? Erwin wird in Frankfurt vorgeladen. Er hat niemandem weh getan und es sollen alle schön nach Hause fahren und Erwin in Ruhe lassen.”