Arsenal mit gelunger Generalprobe für Monaco

via Sky Sport HD

LONDON, 14. März (SID) – Der FC Arsenal hat seinen Champions-League-Platz zementiert und zugleich Selbstvertrauen für das schwere Achtelfinal-Rückspiel in der Königsklasse am Dienstag bei AS Monaco getankt. Am 29. Spieltag der englischen Premier League gelang den Gunners mit den beiden Weltmeisters Per Mertesacker und Mesut Özil in der Startformation ein 3:0 (1:0) gegen West Ham United, wodurch Arsenal als Tabellendritter die Verfolger Manchester United und FC Liverpool auf Distanz hält.

Arsenal liegt zudem nur noch einen Punkt hinter dem Tabellenzweiten Manchester City, der sich vier Tage vor dem Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League beim FC Barcelona (Hinspiel 1:2) bis auf die Knochen blamierte. Der englische Meister kassierte bei Aufsteiger FC Burnley eine 0:1 (0:0)-Pleite, nachdem der Underdog bereits im Hinspiel ein 2:2 erkämpft hatte.

Fünf Tage nach dem Einzug ins Viertelfinale des FA-Cups, in dem Arsenal Rekordmeister Manchester United ausgeschaltet hatte, erzielten Olivier Giroud (45.+1), Aaron Ramsey (81.) und Mathieu Flamini (84.) die Tore für die Mannschaft von Teammanager Arsene Wenger. Özil spielte bis zu seiner Auswechslung in der 83. Minute einige gute Pässe und zeigte eine ordentliche Partie. Auch Mertesacker bot nach der jüngsten Kritik an seiner Person eine solide Vorstellung in der Abwehr. Vor allem beim 1:3 im Hinspiel gegen Monaco hatte der frühere Bremer einen rabenschwarzen Tag erwischt. Aber auch Özil hatte nach diesem Spiel seit Fett abbekommen.