FC Bayern siegt in “Hexenkessel” in Piräus

via Sky Sport HD

Der FC Bayern startete mit David Alaba mit einem 3:0 bei Olympiakos Piräus nach Maß in die Champions League-Saison.

Deutschlands Meister dominierte bei seinem 200. Champions-League-Auftritt die Partie, die Führung gelang dennoch erst in der 52. Minute – dies aber äußerst sehenswert. Thomas Müller nahm von Rechtsaußen Maß und überraschte Olympiakos-Torhüter Roberto mit einem Kunstschuss ins Kreuzeck.

Guardiola: “Ich liebe Mario Götze”

Nach einer Unsicherheit von Alaba kam Olympiakos durch Leandro Salino noch zu einer guten Möglichkeit, ehe die Bayern im Finale alles klar machten. Der eingewechselte Mario Götze (89.) und Müller per Foulelfmeter (92.) sorgten noch für einen Sieg nach Maß für den Titelkandidaten.

Müller: “Aufs Tor schießen wollte ich nicht”