Ronaldo trifft dreifach bei Real-Sieg

via Sky Sport HD

Real Madrid hatte mit Weltmeister Kroos in der Startelf nur anfangs Probleme mit den destruktiven Gästen aus der Ukraine. Schließlich staubte Angreifer Karim Benzema (30.) nach einem Fehler von Gäste-Keeper Andrij Pjatow zur Führung ab, Weltfußballer Cristiano Ronaldo (55./63.) verwandelte zwei Strafstöße und traf dann per Kopf aus kurzer Distanz (81.). Dank seiner Champions-League-Treffer 78 bis 80 ist der Portugiese nun wieder alleiniger Rekordschütze in der Königsklasse vor Dauerrivale Lionel Messi (77).