Liefering nach 1:1 gegen Wacker weiter Leader

via Sky Sport Austria

(APA) – Der FC Liefering hat seine Tabellenführung in der Fußball-Erste-Liga am Freitagabend behauptet. Das nicht aufstiegsberechtigte Red-Bull-Team erreichte in Grödig gegen Wacker Innsbruck ein 1:1. Der Vorsprung auf Fast-Aufsteiger Mattersburg beträgt fünf Runden vor Schluss einen Punkt. Die Innsbrucker verabsäumten im Kampf um den Klassenerhalt einen weiteren Befreiungsschlag und sind Sechster.

Alexander Gründler brachte Wacker nach Querpass von Christian Schilling in Führung (25.). Die Tiroler ließen einige weitere Großchancen ungenützt, das rächte sich nach der Pause. Die Lieferinger übernahmen das Kommando und wurden durch den Ausgleich von Hwang Hee-chan belohnt. Der Südkoreaner staubte nach einem missglückten Klärungsversuch von Schilling an die eigene Stange ab (67.).

Beide Teams verzeichneten neben einem Treffer auch jeweils einen Lattenschuss – Ralph Spirk für Innsbruck (33.) und Felipe Pires für Liefering (52.). Am Ende blieb es aber bei der Punkteteilung. Die Innsbrucker beendeten auch ihr fünftes Auswärtsspiel in Folge ungeschlagen. Ihr Vorsprung auf die Abstiegsplätze beträgt aber nur drei Punkte.

Liefering rehabilitierte sich zumindest teilweise für eine 0:4-Heimpleite vergangene Woche gegen Austria Lustenau. Dabei mussten die Jungbullen ohne ihren Topscorer Smail Prevljak auskommen. Der 19-jährige Bosnier, der in lediglich 17 Ligaeinsätzen 14 Tore erzielt hat, fällt nach einem im Training erlittenen Bänderriss im Sprunggelenk bis Saisonende aus.

 

  • Zusammenfassung

  • Live Kommentar

  • Zeitleiste

  • Heatmap

  • Kreidetafel

  • Spielplan

  • Tabelle

  • Spielervergleich