Arsenal bleibt den Foxes auf den Fersen

via Sky Sport Austria

Eine enge Partie bekamen die Zuseher im Emirates Stadium zu sehen. Zunächtst gingen die Gunners nach 33. Minuten durch Joel Campbell in Führung. Danach brachte Olivier Giroud die Gäste mit einem Eigentor zurück ins Spiel. Mitte der ersten Hälfte traf Giroud ein weiteres Mal, diesmal jedoch ins richtige Tor und sicherte seiner Mannschaft damit drei Punkte.

In einer ausgeglichenen ersten Hälfte gaben die Gunners zwar die Marschrichtung vor, Sunderland versteckte sich jedoch nicht und  tauchte immer wieder gefährlich vor dem Kasten von Peter Chech auf. Nach 33 Minuten war es wieder einmal Mesut Özil, der seinen Mitspieler,Joel Campbell, mustergültig bediente. Der Mann aus Costa Rica blieb cool und netzte überlegt zum 1:0 ein.

Für Özil war es der zehnte Assist in den letzten neun Spielen. Was der Deutsche außerdem so macht? Nicht allzu viel…

Kurz vor dem Pausenpfiff setzte sich Olivier Giroud ungewollt vor dem eigenen Tor in Szene. Der Franzose fälschte einen Freistoß von M´Vila ins eigene Tor ab und verhalf Sunderland so zu einem wichtigen Treffer.(45.)In der 64. Minute machte Giroud sein Missgeschick wieder gut und brachte die Gunners mit einem Kopfball auf die Siegerstraße. Aaron Ramseys Tor in der 90. Minute war nur noch die Draufgabe.

Durch dieses Sieg klettern die Jungs von Arsene Wenger auf den zweiten Tabellenplatz und liegen lediglich zwei Punkte hinter Christian Fuchs und den Foxes.

Titelbild: Imago

  • Zusammenfassung

  • Live Kommentar

  • Zeitleiste

  • Heatmap

  • Kreidetafel