City gibt sich gegen Sunderland keine Blöße

via Sky Sport Austria

Die Citizens machten mit Sunderland kurzen Prozess und entschieden die Partie bereits nach etwas mehr als 20 Minuten. Sterling, Toure und Bony trafen für die Elf von Manuel Pellegrini und sorgten für einen lockeren Nachmittag. Kevin de Bruyne traf in der zweiten Halbzeit zum Endstand. Für die Gäste traf Fabio Borini.

In einer furiosen Anfangsphase sorgte Manchester City schnell für klare Verhältnisse. In der zwölften Minute traf Raheem Sterling zur Führung.

Innerhalb von zehn Minuten legten Yaya Toure (17.) und Wilfried Bony (22.) nach.

In der 54. Minute machte Kevin de Bruyne den Sack endgültig zu und traf zum 4:0. Den Ehrentreffer für Sunderland erzielte Fabio Borini (54.).

Titelbild: Imago